Bockschweres Adventsrätsel von getDigital

getdigital_Adventsrätsel

Bist du ein Geek oder ein Noob? Finde es heraus mit dem bockschweren Adventsrätsel von getDigital. Ganze 39 Fragen wollen richtig beantwortet werden. Als kleinen Ansporn lockt getDigital mit Preisen im Wert von über 650 Euro. Als Gizmodo-Leser hast du die Chance einen weiteren 100 Euro Gutschein zu gewinnen!

Dieses superschwere Rätsel von getDigital trennt den Geek vom Noob. Denn nur die schlausten Nerds werden alle 39 Fragen richtig beantworten können.

Das erste Rätsel kann wohl so ziemlich jeder Nachwuchsnerd im Halbschlaf lösen: „Welche ist die Antwort auf ALLE Fragen?“ Aber freu dich nicht zu früh, es wird schwieriger. Schon die zweite Frage ist kniffliger, als es im ersten Moment erscheint:

„Der Weihnachtsmann kommt bei der ganzen Arbeit allein kaum hinterher und da er ja schließlich der Weihnachtsmann ist, beschließt er, sich kurzerhand zu klonen. 13 Weihnachtsmänner schaffen es in 13 Minuten, 13 Kinder glücklich zu machen.
Wie viele Weihnachtsmänner braucht man denn, um 127 Kinder in 127 Minuten glücklich zu machen?“

Zu gewinnen gibt es übrigens
– 1 x ein halbes Jahr lang das Geek-Kombi-Abo von getDigital kostenlos
– 3 x 50 Euro Gutschein von getDigital
– 3 x 3 Monate lang das Gadget-Abo von getDigital kostenlos
– 3 x 3 Monate lang das Shirt-Abo von getDigital kostenlos

Wenn du diesen Link benutzt kommt für dich als Gizmodo-Leser nochmal ein 100 Euro Gutschein drauf!

Bis zu welcher Frage schaffst du es?

Tags :
  1. Steck grad bei Frage 14 òó
    Aber wie immer sind die Quizze von getDigital anspruchsvoll mit Logik! Kein 0815 Schmarn.. für Nerds genau das richtige.

  2. Ich hänge bei Frage 7. Teil B ist ja klar, ich besitze immer zu 100% ein rotes Paar. Aber warum muss ich mehr als 3 Socken herausnehmen um ein paar zu haben?
    Logische Lösung wäre 3*100 für mich :(

    1. 13 Wm brauchen für 13 K 13 m.
      Das bedeutet 1 Wm braucht für 1K 13m!
      Was wiederum bedeutet
      127 Wm | 127 K | 13 m !

      Je mehr Wm, desto weniger Zeit!
      Also auch: Je weniger Wm, desto mehr Zeit…

      x Wm | 127 K | 127m

      Lösung: Dreisatz – Antiproportional, weil auf einer seite mehr, auf der anderen weniger.

      13 m | 127 K | 127Wm – das ist soweit Fakt. Nun wollen wir aber wissen, wie viele Wm wir für 127m brauchen.

      13 m (:13) | 127 K | 127Wm (*13)
      1 m | 127 K | 1651 Wm – Damit wir das in einer Minute hinkriegen, brauchen wir also 1651 Weihnachtsmänner.

      1 m (*127) | 127 K | 1651 Wm (:127)

      127 m | 127 K | 13 Wm – Wenn wir nur 13 Weihnachtsmänner hätten, würde das ganze 127 Minuten dauern. :)

      1. Falls nicht sofort klar: 13 Weihnachtsmänner gehen gleichzeitig zu 13 Kindern und benötigen dafür 13 Minuten, bedeutet nichts anderes als, jeder braucht für seinen Weg 13 Minuten. Das ist die Basis.
        Das bedeutet also, solange wir so viele Weihnachtsmänner haben, wie es Kinder gibt, dauert es IMMER 13 Minuten.
        Sobald aber mehr Weihnachtsmänner da sind, dauert es weniger, weil die Arbeit schneller erledigt werden kann.
        Was wir wissen ist, es sollen 127 Kinder ‘beliefert’ werden, in 127 Minuten.
        WENN wir 127 Weihnachtsmänner für die 127 Kinder hätten, würde das ganze 13 Minuten dauern, wie wir nun auch wissen! ALSO: Wenn es länger dauern soll, müssen Weihnachtsmänner weg. Und HIER geht es dann los.

        Was wir wissen:
        13 minuten | 127 Kinder | 127 Weihnachtsmänner
        1. Schritt: Wie viele Männer brauchen wir, damit es 1 Minute dauert?
        also LINKS geteilt durch 13, RECHTS aber MAL 13 (Dreisatz Antiproportional) :)
        dann wissen wir
        1 minute | 127 Kinder | 1651 Weihnachtsmänner
        2. Schritt: Wie viele brauchen wir für 127 Minuten Arbeit?
        also Links mal 127, Rechts aber GETEILT DURCH 127 (antiproportional eben) :)

        Ergebnis:
        127 minuten | 127 Kinder | 13 Weihnachtsmänner

        1. Man könnte auch sagen, dass 13 W-Männer pro Minute in Kind beglücken. Solange also Anzahl Kinder = Anzahl Minuten, lautet die Lösung immer 13.

        2. Wenn 13 Weihnachtsmaenner in 13 Minuten 13 Kinder gluecklich machen, dann machen sie in 127 Minuten eben 127 Kinder gluecklich. Ich weiss gar nicht, warum man das so kompliziert machen muss.

  3. Komme schon bei Frage 4 nicht weiter :(

    “Die Küche duftet wunderbar nach den 34 Keksen, die Merle gebacken hat. Um mit ihrem kleinen Bruder zu teilen, gibt sie ihm einen, dann sich selbst und so weiter. Bis alle verteilt sind. Nun gibt er ihr einen, dann sich selbst usw. Sie hören auf, als Merle so viele Kekse hat wie ihr Bruder direkt zuvor.
    Wie viele sind das?”

    Also nach der ersten Aufteilung hat jeder 17 Kekse. Dann will der Junge diese nochmals aufteilen. Aber die Schwester hat ja bereits 17 Kekse, er hätte dann ja bei weiterer Verteilung viel viel weniger Kekse als sie :( Oder ist die Frage nurnoch auf seine 17 bezogen und man kann die anderen vergessen? Dann hätte sie ja irgendwann 9 und er 8. Oder wird dann immer weiter aufgeteilt? Also bis er nurnoch 1 Keks hat? Bitte helft mir. It’s really bothering me :/

        1. k.a., die aufgabenstellung hatte ich auch nicht begriffen. ich hatte dann einfach probiert, bis das ergebnis stimmte.
          5 hatte ich dann uebersprungen.
          jedenfalls haeng ich jetzt bei 20 fest. vom hacken versteh ich nicht die bohne.

  4. Ich find’s frustrierend, dass ständig der aktuelle Score des Spitzenreiters angezeigt wird. Das erinnert mich unangenehm an meine Schulzeiten und demotiviert mich eher.

  5. Das Rätsel ist zum rätseln da also lasst doch das spoilern – wer da schon hängt braucht doch gar nicht erst weiter machen -.-

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising