Honda stellt ersten Smartphone-Airbag her

ku-xlarge-11

Solange nichts passiert machen sich die wenigsten Gedanken um ihr Smartphone. Nur wenn es herunterfällt und zerbricht, dann ist das Geschrei groß. Honda will nun mit Airbags dafür sorgen, das nichts mehr kaputt geht, wenn das Telefon zu Boden kracht.

Warum sollte man die Airbag-Technik, die in Autos schon seit Jahrzehnten erfolgreich verwendet wird, nicht auf andere Bereiche übertragen? Das dachte sich auch Honda.

Der Automobilhersteller hat viel Erfahrung mit Airbags und hat deshalb diesen Prototypen eines Smartphones mit Luftsäcken gebaut. Ist das die Zukunft?

[Via Autoblog, gizmodo.com]

Geek-Test: Wie gut kennst du das iPhone? Überprüfe dein Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

gizrank-smartphones

Tags :
    1. Warte erstmal auf ein Patent den sich Apple registriert. Danach kannst du ein paar Jahre entspannen. Vieleicht kommt das doch noch raus :P

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising