Simpler Kulturbeutel für Feinde der Ordnung

layngo1

Organisation ist eine Kunst – und nicht jeder hat Talent dafür. Lay-n-Go haben darum einen Kulturbeutel für alle die entwickelt, in deren Gepäck nach einem Tag ohnehin Chaos herrscht.

Und warum soll man jetzt etwa 22 Euro für etwas zahlen, dass auf den ersten Blick wie eine schickere Plastiktüte wirkt? Während man durch einen Plastikbeutel blind wühlen muss, bis man Deo oder Zahnbürste gefunden hat, lässt sich Lay-n-Go einfach wie ein Tuch ausbreiten, das gewünschte Utensil findet sich sofort. Das beste am Konzept: Den Beutel gibt es auch in Rucksackgröße für 36 Euro. [Lay-n-Go via Werd]

layngo2

Tags :
  1. Sowas hatte ich früher als Spielzeugbeutel, nur in sehr groß: Man konnte den ausbreiten, drauf spielen und statt aufräumen einfach Beutel zu und gut. (Mal so als Tipp an Mamas und Papas, kann man auch selbst machen, aber geht natürlich nur mit Spielzeugen die es auch vertragen.)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising