Panasonic-Staubsauger mit Akku und USB-Notstromfunktion

main01

Panasonic hat mit dem MC-HS700G einen Staubsauger vorgestellt, der wahlweise mit einem Netzkabel oder über einen Akku betrieben werden kann. Das Gerät besitzt einen USB-Anschluss, über den im Notfall ein Smartphone-Akku geladen werden kann.

Der sogenannte Hybrid-Staubsager MC-HS700G von Panasonic kann ganz normal mit Stromkabel saugen. Er besitzt aber auch einen leistungsfähigen Akku, mit dem der kabellose Betrieb möglich ist. Das klappt allerdings nur sechs Minuten lang bei voller Leistung und eignet sich für Orte, wo ein Stromanschluss schwer zu finden ist.

Wer will, kann den Stromspeicher des Staubsaugers über USB auch anzapfen, um beispielsweise ein Smartphone zu laden. Die Akkus müssen allerdings selbst rund fünf Stunden lang aufgeladen werden. Die Düse vorn am Staubsauger ist übrigens beleuchtet, um euch den Dreck noch ein letztes Mal vor Augen zu führen, bevor ihr ihn wegsaugt. Angeblich kann sogar automatisch Staub erkannt werden. Der Anwender erhält dann ein optisches Signal und kann an der gleichen Stelle noch einmal probieren, den Dreck zu entfernen. Ist der Boden nur gering verschmutzt, schaltet der Staubsauger einen Gang herunter. Das gilt auch, wenn die Düse den Boden nicht berührt.

In Japan wird der Panasonics MC-HS700G für umgerechnet rund 530 Euro verkauft. Ob das Gerät auch hierher kommt, ist nicht bekannt.

[Via Cnet, Panasonic]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising