SkyJack jagt und hackt andere Drohnen

ku-xlarge-2-15


Es war nur eine Frage der Zeit: Irgendwann würde jemand anfangen, Drohnen zu hacken. Nun fliegt die Hackerdrohne, die andere Fluggenossen übernehmen kann.

Die Hackerdrohne SkyJack verwendet eine Parrot AR.Drone mit einem Raspberry Pi und einiger selbstgeschriebener Software. Damit kann das Fluggerät andere Parrot-Drohnen in seiner Umgebung hacken und ihr Flugmuster verändern.

SkyJack merkt sich die MAC-Adressen von WLAN-Geräten. Wenn eine zu einem Block gehört, die Parrot für seine Drohnen nutzt, bringt es der Hack fertig, die Funkkommunikation mit den iOS- und Android-Geräten zu unterbrechen. Der Hacker am Boden kann dann seinerseits die Kontrolle übernehmen.

Angeblich ist es mit dem SkyJack mit geringen Änderungen auch möglich, andere per WLAN gesteuerte Drohnen zu übernehmen.

[Via SkyJack, gizmodo.com]



Bild: kaffeeringe / Creative Commons license




Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising