So sehen Tiere die Welt

videotiere

Falls du dich jemals gefragt hast, wie Tiere die Welt sehen, sollte dieses Video deine Neugier stillen können. Es zeigt, wie fünf verschiedene Tiere - Katzen, Hunde, Ratten, Falken und Bienen - auf unsere Welt blicken.

Das Video ist eine Simulation, die die französischen 3D-Designer von Dassault Systèmes unter Mithilfe des Veterinäraugenarztes Didier Schmidt-Morand erstellt haben.

Der New Scientist erläutert die Simulation:

Falken sehen detaillierter als wir, Hunde hingegen sehen Bewegungen besser und haben ein größeres Blickfeld. „Wir haben virtuelle Kameras verwendet, um größere Blickwinkel zu simulieren, das Ergebnis hat die Zuschauer aber schwindlig gemacht“, sagt Schmidt-Morand. „Also haben wir das Modell optimiert, um den Eindruck des größeren Blickwinkels zu vermitteln, ohne uns an die Realität zu halten.“

Auch der Blick der Ratte unterscheidet sich von der Wirklichkeit: Weil Ratten kurzsichtig sind, ist alles, was mehr als 15 Zentimeter entfernt ist, unscharf, deswegen laufen sie normalerweise nahe an Wänden entlang, um besser zu navigieren. „Eine Ratte würde niemals in die Mitte eines freien Geländes laufen“, sagt Schmidt-Morand. Die Simulation für dieses Tier wird durch eine Karte ergänzt, die oben rechts eingeblendet wird, um zu helfen, die Position der Ratte zu bestimmen: aAufgrund ihrer beschränkten Sicht erscheinen die meisten Orientierungspunkte unscharf.

Die Simulation ist eigentlich Bestandteil eines Lernspiels und soll als Unterrichtsmaterial für Schulen dienen. So macht Unterricht Spaß!

[New Scientist via gizmodo.com]

Tags :
  1. echt interessant, wäre nice gewesen wenn die art der navigation (bekannte wege wiederfinden) funktioniert wenn man wie die ratt nur 15cm sehen kann stell ich mir das visuell schwierig vor.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising