South Park – The Stick of Truth

SouthParkStickofTruth

Das South Park Game „The Stick of Truth“ macht Fortschritte – trotz Terminverschiebung und Entlassungen bei Entwickler Obsidian Entertainment. Ihr werdet in der Rolle des „Neuen“ auf eine epische Queste geschickt, bei der in typischer South Park Manier kein Auge trocken bleibt.

Der namensgebende Stab der Wahrheit ist dabei anscheinend der einzige Grund dafür, dass Menschen und Elfen sich in einem nicht enden wollenden Krieg befinden. Irgendwie schafft es Spieler als neuer Freund der bekannten Charaktere im Spielverlauf wohl auch, „cool“ zu werden. Ein neuer Trailer zeigt anschaulich, wie das Magiesystem im Spiel funktionieren wird.

[South Park The Stick of Truth Short Trailer]

Trey Parker und Matt Stone haben bei der Kreation mit ihre Finger im Spiel. Wenn sich ein ernsthafter Rollenspielentwickler wie Obsidian mit den Meistern des schwarzen Humors verbündet, um ein Computerspiel zu machen, wird das Resultat sicherlich nicht nur für Fans der Serie erwähnenswert sein.

Der verschobene Releasetermin könnte dem Game noch den nötigen Feinschliff verpassen. Das erklärte Ziel der Macher, das Spiel wie eine interaktive Southparkfolge zu gestalten, darf schon jetzt als erreicht bezeichnet werden. Wer sich das Gameplay schon ein bisschen spoilern möchte, dem sei das folgende Video ans Herz gelegt, in dem ein Barde mit Sprachproblemen eine ziemlich dämliche Nemesis für unsere Helden abgibt.

[The Giggling Donkey Trailer]

South Park: The Stick of Truth erscheint am 4. März 2014 für PC, Xbox und Playstation.

[South Park – The Stick of Truth]

gizrank-gadgets

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising