Mit Instagram Direct kann man jetzt private Fotos verschicken

Instagram-Logo-Android

Auf einer Pressekonferenz hat Instagram-Mitbegründer Kevin Systrom gestern Instagram Direct präsentiert, eine neue App, mit der es möglich ist, private Fotos zu verschicken.

Anstatt Fotos allen zugänglich zu machen, die einem folgen, kann man mit Instagram Direct jetzt endlich auch Bilder und Videos an ausgewählte Freunde und Gruppen senden.

instagramdirect1

instagramdirect2

Wie auch bei Facebook, sieht man sofort, wenn der Empfänger die Nachricht öffnet – sie wird mit einem Häkchen markiert, das sich in ein Herz verwandelt, wenn dem Empfänger das Bild auch gefällt.

Fotos und Videos kann man mit Instagram Direct nicht von jedermann empfangen, sondern nur von Menschen, denen man auch folgt. Versucht jemand eine Nachricht an eine Person zu senden, der er nicht folgt, wird sie auf eine Liste mit ausstehenden Nachrichten gesetzt, die dann abgerufen werden können.

Bilder, die man gesendet bekommen hat, erscheinen beim Empfänger nur, wenn dieser sie ausdrücklich annimmt. Wird eine Anfrage einmal ignoriert, werden alle Nachrichten des enstsprechenden Absenders blockiert, bis man ihn wieder von der Ignore-Liste nimmt.

instagramdirect3

Wie auch bei Facebook lassen sich Nachrichten ebenfalls an Gruppen senden, in denen alle Mitglieder dann untereinander kommunizieren können.

instagramdirect4

Die neue App ist jetzt im App Store und bei Google Play erhältlich.

[via gizmodo.com]

gizrank-smartphones

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising