Neuseeländisches Café will Burger per Rohrpost servieren

c1express

Empfindest du das etablierte Essen-via-Kellner-System als zu langsam? Wie wäre es, wenn Burger per Rohrpost mit 140 Kilometern pro Stunde an den Tisch geschossen würden? Ein neuseeländisches Café will genau das umsetzen.

Bei C1 Espresso werden aktuell schon die Bestellkärtchen in die Küche gejagt, ein aufwendigeres System für die Speisen wird gerade getestet. Sobald die Rohre bereit sind, werden Pommes und Burger in sekundenschnelle in einem Metallbehälter zu den Kunden geschickt. The Press haben einen Videobeitrag veröffentlicht, indem das System und der aktuelle Fortschritt erläutert werden. [Popular Science via The Press]

c1express2

Tags :
    1. Gibts ja auch ähnlich schon bei China Restaurants wo so ein Fließband ist wo man sich was man möchte nehmen kann was vorbeifährt^^

      1. Das sind i.d.R. Sushi-Restaurants, also japanisch, hat aber mit weniger was mit maschineller Bedienung zu tun, Frankes Beispiel ist dem deutlich näher (und davon gibts bereits mindestens eine Kette in Deutschland).

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising