Abgetrennte Hand wird am Fuß befestigt

ku-xlarge

Medizin kann manchmal richtig spannend sein, fast so spannend wie ein Stephen King Roman - und auch ähnlich verstörend. Dies könnte man zumindest bei der Geschichte von dem Chinesen Xiao Wei-an denken, denn seine Hand wurde nach einem Unfall an seinen Knöchel genäht.

Xiao Wei-an hatte wohl Glück im Unglück. Nach einem schweren Industrieunfall verlor er seine Hand und erlitt weitere Verletzungen. Seine Freunde handelten rasch und fuhren Xiao samt seiner Extremität in das nächstgelegene größere Krankenhaus. Blöd nur, dass jenes Krankenhaus mehrere Stunden vom Unfallort entfernt war.

Obgleich sie der Hand von Xiao keine großen Überlebenschancen gaben, versuchten die Ärzte etwas Ungewöhnliches: Sie nähten die Hand an den Knöchel des linken Fußes. So konnte sich die Gliedmaße vom Unfall und Xiao von seinen restlichen Verletzungen besser erholen.

Nach einem langem Monat wurde die Extremität in einem weiteren chirurgischem Eingriff wieder an die ursprüngliche Stelle gebracht. Momentan erholt sich Xiao von den Strapazen. Die Ärzte geben seiner Hand aber nun wesentlich höhere Chancen. Hoffen wir das Beste.

Hand

[mit Material von Metro.co.uk via Gizmodo.com]

Tags :
  1. Ich verstehe nicht genau wieso man die Hand an den Knöchel genäht hatte – damit sie weiter mit Blut versorgt wird, oder aus welchem Grunde genau?

  2. btw… sowas in der Art gibt es schon länger :)

    Bei Schlangen bissen an den Fingern kann es passieren, dass das Gift den Finger verfaulen lässt.
    Dort nähen die Ärzte für ein paar Weeks den Finger an den Bauch und warten bis die Bauchhaut über den Stummel von Finger wächst. Anschließend abschneiden und ein Fingerartiges Gebilde basteln :)

    Quelle: //Gebissen! Wenn dir noch eine Stunde bleibt// –> Dokumentation

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising