Chaos im Dschungel: Die Just Cause 2 Multiplayer Mod

JustCause2MP

Just Cause 2 ist ein Sandbox-Spiel mit guten Ideen und zu vielen Bugs. Als Geheimagent auf der Insel Panau sorgt ihr für massenhaft Autounfälle und Explosionen. Eine gestern erschienene Multiplayer-Mod verwandelt das Spiel endgültig in den Chaossimulator 3000.

Schon das Originalspiel war eher gut, um möglichst absurde Unfälle zu inszenieren, als die streckenweise misslungene Simulation einer offenen Welt wirklich ernstzunehmen. Der Multiplayer setzt diesem Prinzip noch einmal eins drauf, wie das folgende Video zeigt. Jetzt könnt ihr nicht mehr nur alleine eine Südseeinsel anzünden, sondern gemeinsam mit „tausenden von Mitspielern“ (Zitat aus der Featureliste).

[Just Cause 2 MP – Highlights (7/29) Vehicle Tethering]

Die Mod beinhaltet keine NPCs und hat keine Einflüsse auf den Singleplayerpart. Ihr könnt auf Flugzeuge klettern, Traktoren mit dem Grappling Hook abschleppen, oder einfach das nächste Dorf mit Cruise Missiles eindecken. Die Motivationssprüche auf der Homepage – „Shoot or be shot down“ und „Mindlessly destroy things!“ –  machen klar, wie die Modder das Spiel erleben wollen: Möglichst laut. Zum Spielen wird die Steam-Vollversion benötigt.

[Just Cause 2 Multiplayer]

[Just Cause 2 Multiplayer Launch Trailer]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising