Apple patentiert Headset im Stil von Oculus Rift

ku-xlarge-2-26

Wer ein Hardcore-Gamer ist, der dürfte die VR-Brille Oculus Rift kennen. Apple scheint sich auch eifrig Notizen gemacht zu haben und versucht nun, eine Brille mit 3D-Displays zu patentieren.

Die 3D-Brille mit einem Aussehen wie eine Ski- oder Motorradbrille wird in einem 14.000 Wörter umfassenden Patentantrag beschrieben. Das System bezieht sich mehr auf den Medienkonsum als auf Spieleanwendungen oder gar eine Augmented-Reality-Funktion wie Google Glass – auch wenn beides angesprochen wird. Der 3D-Effekt, der durch die Präsentation unterschiedlichen Bildmaterials für das linke und rechte Auge entsteht, wird
indes deutlich hervorgehoben.

Menschen mit Brille müssen bei Apples Idee nicht etwa ihre Gläser unter die Brille zwängen oder Kontaktlinsen aufsetzen. Das System soll das Bildmaterial entsprechend aufbereiten, dass keine Brille erforderlich ist.

Es ist natürlich nur eine Patentschrift und kein konkreter Produktplan, den das US-Patent und Markenamt da veröffentlicht hat. Doch damit zeigt sich, dass Apple keineswegs den Markt für Head-Mounted-Displays unbeachtet lässt.

[Via Patently Apple,gizmodo.com]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising