Magnete würden Ikea-Alptraum beenden

ku-xlarge-3-8

Designer Benjamin Vermeulen hat eine Möbelserie entwickelt, die nicht mehr mit Schrauben zusammen gehalten wird sondern mit Magneten. Millionen Menschen wären erleichtert, wenn Ikea auf die gleiche Idee käme.

Die Mag-Collection (Magnetic Assisted Geometry) beinhaltet einen Schreibtisch, einen Stuhl und stapelbare Regaleelemente, die allesamt von Magneten zusammen gehalten werden.

ku-xlarge-2-48
Die Magnete sind so stark, dass sie auch noch den Stuhl zusammen halten, wenn sich jemand darauf setzt. Die Möbel können dennoch zerlegt werden, wenn man eines Tages umzieht, behauptet der Designer.

Ob die Möbelserie jemals in den Verkauf geht, ist nicht bekannt.
[Via Mag, gizmodo.com]

Tags :
  1. ist ja ne nette Idee, aber man sollte sich nicht mit Portmonnaie auf den Stuhl setzen, wenn man Kreditkarten mit Magnetstreifen drin hat!
    Aber wenigstens dürfte das Besteck nicht vom Tisch fallen…!?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising