GoPro-Action: Mörderische Skifahrt durch den Wald

ku-xlarge-19

Wer am Skifahren nichts Spannendes findet, der sollte vielleicht einmal mit einem Affenzahn durch einen Wald fahren, wie man auf diesem Video sehen kann. Schon vom Zuschauen wird dem Betrachter mulmig.

Candide Thovex und Aziz Benkrich haben mit GoPros gefilmt, wie sie durch einen Wald mit Ski fahren – in einem atemberaubenden Tempo und mit einer gehörigen Portion Todesverachtung. Denn jeder Vollkontakt mit einem Baum könnte ein frühes Ende der Karriere bedeuten.

Wie es scheint, sind das allerdings Zeitrafferaufnahmen, die ein etwas anderes Geschwindigkeitsgefühl vermitteln. Trotzdem: Schon vom Zuschauen wird uns ganz anders. Bitte nicht nachmachen.

[Via youtube, gizmodo.com]

Tags :
  1. Schlecht gemacht. Es wiederholt sich doch nach drei Bäumen alles wieder !!! Das schafft meine kleine mit zweieinhalb dann auch noch! Sorry an den Todesmutigen für diese schlechten Aufnahmen

    Dieser Kommentar hat zu viele negative Stimmen erhalten hat. Klicken Sie hier, um die Nachricht zu sehen.
    1. Ist jetzt ein Scherz, oder? ist doch bloß ein kurzer Auszug aus dem Video. Schau mal unter dem Beitrag, wo youtube steht. Die Fahrt geht insgesamt 4:01 Min. .

  2. @kreislinger: nur weil ein chaot abseits der piste gegen einen stein fällt darf ich mir jetzt keine skivideos anschauen? wasn das für ne kranke einstellung?

    1. Ist doch ganz logisch. Wenn irgendwo eine Überschwemmung ist, sollst Du Dir keine Filme ansehen, in denen es regnet. Sonst ermunterst Du den Regen zu Überschwemmungen. Kreisslinger stimmt damit überein, dass Leute, denen etwas passiert, von anderen erst auf die Idee gebracht werden müssen etwas zu tun, damit ihnen dann etwas passieren kann, was ihnen ohne auf die Idee gebracht worden zu sein, nicht passiert wäre. Deshalb erlaubt Kreisslinger auch seinen Kindern nicht, Filme zu schauen in denen ein Autounfall vorkommt. Alles klar?

  3. Na super,
    zwei Idioten rasen durch den Wald. Wenn einer davon einen Baum richtig mit nimmt, bleibt er für den Rest des Lebens sabbern im Rollstuhl sitzen.

    Aber ist ja nicht so schlimm, das zahlt dann die Krankenkasse,
    Also wir alle…

    1. Peter, bitte denk doch nochmal nach. Erstens rasen die zwei „Idioten“ durch den Wald und kommen heile unten wieder raus. Keiner hat einen Baum mitgenommen und keiner zahlt für gar nichts.
      2. Kannst Du noch mehr „Idioten“ dabei zusehen, wie sie mit 350 km/h um den Hockenheimring rasen und dafür zahlst Du entweder Eintrittspreis oder TV- Gebühren. Krankenversichert sind diese „Idioten“ auch. Finde doch mal raus bei welcher Versicherung. Dann kannst Du Deinen Anteil kündigen.
      3. Auch wenn du alle „Idioten“ ganz demokratisch zwangsweise in Watte packen würdest, kommt bestimmt mal ein anderer „Idiot“ vorbei und zünded die Watte an. Du zahlst jetzt auch wieder. Für Leute wie Dich sollte es eine spezielle Lebensversichung geben, die nur zahlen muss, wenn die Versicherten anfangen zu leben …

    2. oder so wie eben ein Projektpartner von mir, der gleich auf er Stelle tot war. heute ist das Begräbnis.
      Dieses Video und nicht nachahmungswürdig.

      1. Es ist natürlich tragisch und traurig. Ich glaube aber nicht an die Macht von Videos, mich zur Nachahmung zu animieren. Ganz im Gegenteil, wenn ich sehe, wie schnell die Bäume auf die Skiläufer zukommen, überlege ich mir eine Waldabfahrt besser zwei Mal. Ich nehme auch nicht an, dass Ihr Projektpartner dieses Video vor seinem Unfall gesehen hat. Menschen haben Unfälle, das Nichtsehen von Videos kann niemanden davor bewahren.

  4. 1. Zeitraffer, das sieht man relativ schnell. Netter zusammenschnitt
    2. Candide ist seit über 13 Jahren profi freeskier
    3. Schumacher, naja der hat sich halt überschätzt. passiert.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising