To that Sect – KI baut Computerspiel

To That Sect

Im Rahmen des Ludum Dare-Wettbewerbs hat Designerin Angelina ein Spiel namens To that Sect entworfen. Das Spiel selbst ist nicht sonderlich erwähnenswert, seine Schöpferin dagegen schon. Angelina ist nämlich eine Software, die von Mike Cook als Teil seiner Doktorarbeit am Londoner Goldsmiths College programmiert wurde.

Angelina hat ihr Spiel selbst beschrieben: „In diesem Spiel geht es um ein verärgertes Kind. Einen Gründer. Das Spiel hat nur ein Level, und das Ziel ist es, den Ausgang zu erreichen (den gelben Zylinder). Auf dem Weg dorthin müsst ihr dem Grab ausweichen, das euch töten wird, und das Schiff aufsammeln.“

Alles klar, Angelina! Es wird im Spielverlauf nicht ganz klar, wer das verärgerte Kind ist, oder was die riesigen Statuen damit zu tun haben. Vor deren kleineren Verwandten müsst ihr ausweichen, und dabei so viele Boote wie möglich (?) sammeln. Wer sich für die Theorie hinter dem Programm interessiert, sollte einen Blick auf Cooks Publikationen zum Thema werfen. Angelinas Schöpfer will seinen digitalen Sprössling auch zukünftig an der Ludum Dare-Jam teilnehmen lassen.

[To that Sect, Angelina’s Games, Publications, New Scientist]

Tags :
  1. Ihr seid echt solche Lappen, wen interessiert der Inhalt des Spiels, interessant wäre die Software dahinter, den Blog hier kann man echt nur noch nehmen um die (schlechten) Überschriften zu lesen und sich selbst zu informieren.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising