Gecko-Roboter soll Raumschiffe von außen reparieren

ku-xlarge-2-75

In der Zukunft wird vielleicht ein kleiner Roboter die Gefahr von Weltraumspaziergängen von Raumfahrern reduzieren und selbst die Außenhülle von Raumschiffen und Stationen kontrollieren.

Die Zukunft ist da und heißt Abigaille. Der Roboter wurde von der ESA und der Simon Fraser University in Kanada gebaut.Das Gerät besitzt eine Art von Gecko-Füßen und kommt ohne Klebstoff an den Sohlen aus.

Mit sechs Beinen mit jeweils sechs Freiheitsgraden kann sich der Roboter auch auf extrem komplexen Oberflächen bewegen – wo ein Rad-Roboter schon lange gescheitert wäre. Er kann von der Vertikalen in die Horizontale wechseln, so ESA-Mitarbeiter Laurent Pambaguian. Fehlen nur noch Laserkanonen am Roboter…

[Via ESA, gizmodo.com]

Tags :
  1. “Gecko Roboter soll Raumschiffe von außen reparieren” – im Artikel selbst steht kein wort über reparieren, aber um userklicks zu gewinnen schreibt ihr wohl jeden titel hin wa? *kopfschüttel*

  2. Um deinen unergründlichen Hass auf alles und jeden freien Lauf zu lassen, überprüfst du alles sehr genau und setzt direkt zum Angriff an, ne? Am Ende noch nen Daumen hoch fuer deinen eigenen Post und schon hat das Leben wieder Sinn. Yeah.

    1. Daumen hoch stammt nicht von mir^^
      Das ist aber auch kein Hass, ich möchte einfach auf Dinge hinweisen die falsch beschrieben sind.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising