Gedankengesteuertes Exo-Skelett soll die Fußball-WM eröffnen

ku-xlarge-2-74

Nicht ein Spitzenfußballer sondern ein gelähmter Teenager wird das erste Spiel der WM 2014 eröffnen. Er wird dabei das weltweit modernste Exoskelett tragen, das ihm das Gehen ermöglicht.

Das Exoskelett gehört zur Initiative Walk Again und unterstützt die untere Körperpartie, die über Gehirnströme gesteuert wird. Dazu muss der Benutzer des Hebeapperats Elektroden am Kopf tragen.

Das Exoskelett ist mit Sensoren für Berührungen, Temperaturen und Beschleunigungen ausgerüstet. Ein Force-Feedback-System mit Vibrarationsmodulen und mehreren Displays erlaubt es dem Träger, seine Bewegungen zu spüren bzw. zu erfassen.

Wer das Exoskelett tragen wird, ist noch nicht bekannt. Ein Training vor der WM in Brasilien wird noch folgen, wenn der Junge bestimmt ist.

[Via Duke, gizmodo.com]

Bild: Walk Again Project

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising