CES 2014: Der unheimliche Überwachungsroboter Famibot

familybot1

Achtung die Roboter kommen! Der auf der CES 2014 von Ecovacs vorgestellte Famibot steuert auf Wunsch selbstständig durch die Wohnung und kümmert sich um die Sicherheit. Außerdem kann er als Entertainment-Station genutzt werden, Musik abspielen oder Nachrichten vorlesen. Als besonderes Schmankerl besitzt er einen Luftreiniger.

Wenn dieser leicht unheimliche Roboter mit seinen grünen Augen und der Kamera im Kopf in der Wohnung durch die Flure rollt, kann einem schon ein wenig anders werden. Dabei will er doch eigentlich nur helfen. Er eignet sich laut Ecovacs zur Überwachung von Häuser, Kindern und Haustieren während man selbst nicht in der Wohnung ist. Der Familibot verbindet sich dafür mit dem WLAN-Netzwerk und fährt entweder selbständig durch die Wohnung oder kann via iPhone ferngesteuert werden. Es soll auch eine 3G-Variante des Famibots geben.

Das vom Famibot aufgenommene Kamerabild wird dann live auf dem iPhone dargestellt. Auf Wunsch können auch Audionachrichten mit dem iPhone aufgenommen und vom Famibot abgespielt werden. Und die Luft reinigen, das kann der Famibot kurioserweise auch.

familybot2

Das ist noch längst nicht alles. Was der creepy Famibot sonst noch so alles kann, erfährst du hier. Er soll ab 1.500 Dollar noch im ersten Quartal in Deutschland erhältlich sein.

familybot3

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising