CES2014: TREWGrip Mobile QWERTY – völlig unpraktisch, aber sehr interessant

TREWGrip

Diese Tastatur stellt alle anderen Konkurrenzprodukte in den Schatten - zumindest was das Design betrifft.

TREWGrip Mobile QWERTY wurde zum mobilen Schreiben entwickelt und kann mit bis zu 5,3 Zoll großen Smartphones genutzt werden. Der Nutzer soll nicht mehr am Tisch sitzen, sondern im Bett, der U-Bahn, unterwegs oder im Park schreiben – eben gerade dort, wo er will.

Möglich macht das die QWERTY Tastatur auf der Rückseite des TREWGrip. Die Tasten wurden hierfür gespiegelt und gedreht, damit die Umgewöhnung auf die neue Methode möglichst rasch abläuft. TREWGrip selber gibt drei bis vier Stunden Zeit zum Erlernen an.

Die Tastatur wird über Bluetooth mit dem Smartphone verbunden und kann in verschiedenen Farbvarianten erworben werden. Zudem gibt es die gummierten Handgriffe in verschiedenen Größen.

Die Idee ist auf jeden Fall interessant, denn manchmal möchte man einfach nicht auf seinem kleinen Handybildschirm einen längeren Text schreiben. Doch andererseits: Wer schreibt überhaupt längere Texte auf einem Smartphone? Und wer würde TREWGrip Mobile QWERTY freiwillig mitschleppen? Was haltet ihr von dieser Tastatur?

true2

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising