Datendiebstahl in den USA: Hacker stehlen Kunden- und Kreditkartendaten bei zwei Kaufhausketten

Earns Neiman Marcus

Wie US-Medien berichten, seien die beiden US-amerikanischen Kaufhausketten Target und Neiman Marcus einem Datendiebstahl zum Opfer gefallen. Demnach konnten die Hacker bei Target mehr als 40 Millionen Kundendaten (Name, Adressen, E-Mail, Telefonnummer) erbeuten, bei Neiman Marcus Kreditkarten-Daten.

Wie viele Kunden der Nobelkaufhauskette Neiman Marcus betroffen sind, ist noch unklar. Das Unternehmen schaltete jedoch sowohl den US Secret Service, als auch eine private Sicherheitsfirma zur Untersuchung der Hackerangriffe ein. Wie Neiman Marcus bekannt gab, seien Online-Kunden von dem Datendiebstahl nicht betroffen.

Offen bleibt die Frage, ob die Angriffe auf Target und Neiman Marcus miteinander in Verbindung stehen.

An alle, die viel Geld haben und kürzlich im Amerika-Urlaub waren: Besser bei Zeit die Kreditkartenabrechnung überprüfen.

[KrebsOnSecurity via Gizmodo.com, Bild: AP]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising