Brittany Ferries plant neue, umweltfreundliche Superfähre

Basic RGB

Schiffe gehören zu den umweltschädlichsten Transportmitteln, verbrennen sie doch meist dreckiges Schweröl. Die Reederei Brittany Ferries plant nun eine saubere Superfähre.

Das neue Flagschiff von Brittany Ferries soll mit umweltfreundlicherem Flüssiggas betrieben werden und so 25 Prozent weniger CO2 ausstoßen als vergleichbare Schiffe, die mit Öl befeuert werden.

Das Schiff, das in einer Werft im französischen Saint Nazaire gebaut werden soll, wird Platz für 2474 Passagiere sowie Fahrzeuge und Fracht bieten. Die Kosten sind mit 225 Mio. Pfund (270 Mio. Euro) veranschlagt. Ab 2017 soll die Fähre die Route Plymouth (UK) – Sandander (Spanien) bedienen und somit einen umwelfreundlicheren Weg bieten, von Großbritannien nach Spanien zu reisen.

[via Western Morning News; Bild: shutterstock]

Tags :
  1. Der Plan ist erfreulich…

    Wobei Flugzeuge deutlich schlimmer sind als Fleugzeuge.

    Vergleiche Verbrauch, Ausstoß und transportierte Masse…

  2. Hallo, die Überschrift ist so nicht ganz korrekt, denn im verglich zu LKWs oder Flugzeugen transportieren sie Unmengen an Gütern/Passagieren. Würde man selbige mit LKWs etc. transportieren, wäre es schädlicher für die Umwelt. Klar ist das HFO eine schlechtere Klimabilanz hat als LKW Diesel + Urin, jedoch bezogen auf die Güter, steht man mit HFO wesentlich besser da. Außerdem ist LNG nur noch “zur Zeit” günstiger, das wird auch schnell teurer werden. Btw. wenn etwas von dem LNG sowie der darin enthaltene Methan an die Luft kommt, durch undichtigkeiten, (was durchaus realistisch ist) ist es 25x Klimaschädlicher als der CO2 Ausstoß.

  3. Sorry Sven, aber Deine Einleitung “Schiffe gehören zu den umweltschädlichsten Transportmitteln, verbrennen sie doch meist dreckiges Schweröl” ist absoluter Nonsens! Dann lassen wir eben alle Container usw. um die Welt fliegen, wenn’s doch so umweltfreundlich ist – schneller ist es obendrein. Also: Erst nachdenken, dann schreiben!
    Klaus

    1. Sorry Klaus, aber das ist Nonsens. Hast du mal darüber nachgedacht, das der Transport mit dem Schiff primär billiger ist? Erst nachdenken, dann schreiben…

      Umweltaspekte beim Warenverkehr auf See spielen bisher kaum eine Rolle… bei dem was da in den Motoren der Containerriesen alles verbrannt wird, kommen eine Vielzahl von Schadtstoffen heraus, CO2 ist da nur eines von vielen. z.B lässt sich in Norwegen gerade an den Schifffahrtsrouten ein verstärktes Walsterben beobachten durch sauren Regen. Für Lübeck samt Hafen kenne ich Zahlen der CO2, SO2 und NOx Emissionen. Dort verursacht der Schiffsverkehr fast genau so viel CO2 Austoss wie der PKW und LKW Verkehr. SO2 jedoch stossen die Schiffe 84mal soviel wie der LKW/PKW Verkehr aus, und selbst beim NOx sinds noch ca. 4mal soviel. Wenn man sich Europa inklusive der europäischen Meere ansieht ist der Schiffsverkehr für ca. 50% der SO2 und für ca. 35% der NOx Emissionen verantwortlich.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising