Neues Olympus Diktiergerät mit integriertem Wi-fi

voicerecorder_olympus

Wer braucht bei all den Funktionen eines Smartphones noch ein Diktiergerät? Olympus bringt mit dem Modell "DM-901" ein Gerät auf den Markt, mit dem beispielsweise Fotos gemacht und den Aufnahmen zugeordnet werden können.

Im Zeitalter der Smartphones fällt es schwer von einem Diktiergerät begeistert zu sein. Aber wer beispielsweise im Job lange und viele Gespräche aufzuzeichnen muss, ist auf diese Geräte angewiesen. Olympus hat nun das neue Modell “DM-901” mit einer integrierten Wi-fi Funktion auf den Markt gebracht. Dieses lässt sich problemlos über eine App am Handy steuern und ermöglicht einem so, besonders nahe an den jeweiligen Redner zu gelangen. So beispielsweise kann man bei Vorträgen oder Interviews, anstatt die heiß begehrten Plätze in der ersten Reihe zu erkämpfen, bequem das DM-901 am Rednerpult ablegen und zur richtigen Zeit die Aufnahme mit dem Handy starten bzw. anhalten. Auch das Mikrofon lässt sich aus der Entfernung kabellos auf die Signalquelle einstellen, je nachdem wieviele Geräusche aus dem Raum aufgezeichnet werden sollen. Mikrofone in Smartphones kommen nicht ansatzweise an die Sound-Qualität des DM-901 heran.

Ebenso können zeitgleich Fotos mit dem Smartphone gemacht und der Aufnahme zugeordnet werden. Hierdurch lassen sich die Aufnahmen einfacher sortieren und wieder finden. Auch können die Audio-Dateien vom Gerät direkt in eine Dropbox oder ähnliches geladen und online gespeichert bzw. geteilt werden. Das DM-901wird in der Grundausstattung mit einem 4GB-großen Speicher ausgeliefert und kann problemlos mit einer 64GB SD-Karte aufgestockt werden. Die Akku-Laufzeit beträgt bei Aufnahme beeindruckende 29 Stunde. So wird nicht nur der Speicherplatz sondern auch der Akku deines Smartphones bei langen Aufnahmen geschont.

[Quelle:gizmodo.com]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising