Silikon-Armbanduhr mit integriertem USB-Stick

flash_drive_usb_watch

USB-Stick und Uhr in einem: Trotz zahlreicher Fortschritte gerade im Notfall noch immer ein Renner. Mit der "Verb Watch" kommt jetzt der Speicherstick aus Silikon fürs Handgelenk.

Trotz WLAN und Online-Datensicherungen, wie beispielsweise Dropbox, werden heute immer noch alltäglich USB-Sticks verwendet. Um auch im Notfall einen solchen zur Hand zu haben, wurde jetzt die aus Silikon verarbeitete “VERB watch”-Armbanduhr designt. Diese enthält einen 4GB-Speicher und lässt sich gleichzeitig als schicke, moderne Uhr am Handgelenk tragen. Auf dem LED-Display können wahlweise Uhrzeit und Datum, Ladezustand der Batterie und freier Speicherplatz angezeigt. Die Lithium-Batterie der Uhr wird über einen USB-Ladeanschluss geladen. Die Silikon-Uhr ist im Ausland für relativ preiswerte $56 (USA) bzw. £35 (UK) verfügbar. In Deutschland scheint es diese Uhr noch nicht zu geben. Andere Anbieter bieten jedoch Armbänder und andere verrückte Sticks in allen Formen an.

[Quelle:gizmodo.com]

Tags :
  1. Schöne Idee- aber schon ein alter Hut – habe selber seit Jahren eine Uhr mit USB-Stick für unter 10€ gekauft !

    Dieser Kommentar hat zu viele negative Stimmen erhalten hat. Klicken Sie hier, um die Nachricht zu sehen.
    1. Ich kann diese alter hut scheisse hier echt nicht mehr lesen. Wer behauptet denn das das die erste mit Usb Stick ist die je gebaut wurde? Richtig niemand.

      Es ist einfach eine weitere Usb Stick Uhr, die auch bestimmt mehr Speicher hat wie deine Alte.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising