Schnurlose Tastatur mit Verschlüsselung gegen Mitleser

ku-xlarge-2-111

Hat sich jemand schon einmal gefragt, ob es unsicher ist, mit einer schnurlosen Tastatur zu arbeiten? Mit dem Matias Secure Pro soll kein Mithören mehr möglich sein. Die Kommunikation wird mit AES 128-Bit verschlüsselt.

Dabei wird kein Bluetooth sondern ein eigenes Protokoll zwischen der Tastatur und dem Nano-USB-Stick eingesetzt. Mit 170 US-Dollar ist die Tastatur allerdings recht teuer.

Logitech setzt diese Verschlüsselung bei seinen Tastaturen mit propritären Funkprotokoll ebenfalls AES 128 Bit ein – immerhin schon seit 2009, wie ein Supportdokument verrät.

ku-xlarge-3-34
Im Secure Pro stekt ein Akku mit 1600 mAh, der die Tastatur für rund 6 Monate mit Strom versorgen soll. Über den USB-Port kann man übrigens auch Peripheriegeräte wie mit einem Notfallakku laden.

[Via Matias, gizmodo.com ]

Tags :
  1. U.a. von Logitech die K400 Tastatur, die besonders für Multimedia besonders empfehlenswert ist, wegen der Funktionalität, Ergonomie, und auch Design.
    Leider nur mit Logitech eigenen Funk USB-Stick und „Unifying“ Standard. (Unter 40 €)
    Wünschenswert wäre das Teil mit Bluetooth, und damit auch für Tablets / Smartphones geeignet !
    >
    Gegen illegale Kriminelle mag solche Verschlüsselung nützlich sein.
    Aber Schnüfflern wie NSA & Co. traue ich zu längst eine Backdoor integriert (gekauft / erpresst / …) zu haben…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising