Super Mario bald auf dem Smartphone?

Super_Mario_Bros_Wii

Super Mario und andere Nintendo-Spieleklassiker bald auch auf Smartphones und Tablets? Der japanische Spiele- und Hardwarehersteller Nintendo denkt über einen Strategiewechsel nach.

Trotz grandioser Verkaufszahlen vom Handheld Nintendo 3DS schafft es der japanische Konzern nicht, einen Verlust abzuwehren. Bereits zum dritten Mal nacheinander schrieb das Unternehmen jetzt rote Zahlen und muss nun mit einer bereits geplanten Kursänderung reagieren. Auf einer Pressekonferenz erklärte der Präsident Satoru Iwata, dass man eine neue Struktur im Unternehmen verfolgen wird, die vor allem auch mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets beinhaltet. Daher könnte es durchaus dazu kommen, dass viele der beliebten Spieleklassiker bald auf iOS oder Android spielbar sein werden.

Aktuell ist vor allem die Spielkonsole Wii U für den erneuten Verlust verantwortlich. Die Wii U steht im Schatten der Konkurrenz Playstation 4 und Microsoft Xbox One und verkauft sich dadurch noch schlechter als vor dem Release der beiden Konkurrenzgeräte. Nintendo musste die Anzahl der verkauften Einheiten von 9 Millionen auf nur noch 2,8 Millionen reduzieren. Experten halten das bei der Wii U integrierte Tablet für nicht ausreichend unterstützt. Den Mangel an verfügbaren Spielen prangern die Fans zahlreich an. Die tragbare Spielkonsole Nintendo 3DS verkauft sich hingegen weiterhin wunderbar –die Marge ist jedoch nicht ausreichend um die Verluste abzufangen. Gerade laufen Studien zu diesem Thema, ob sich eine Erweiterung auf die Smart-Devices lohnen könnte. Man darf in jedem Fall gespannt sein, ob in Zukunft Mario und Luigi auch über ein Android- oder iOS-Smartphone hüpfen und gegen Bowser in den Kampf ziehen.

[Quelle:t-Online.de]

Tags :
  1. Das wäre der Hammer, wenn die alten Klassiker auf dem Iphone spielbar wären.
    Auch aus unternehmerischer Sicht sehe ich hierin den einzigen Weg für Nitendo.
    Nitendo zwingt sich mit diesem Schritt zwar selber zum reinen Softwareunternehmen, da
    die Vorteile zu PS4 und Xbox im Hardwarebereich verschwindend gering werden,
    aber nur so lässt sich noch Profit machen.
    Ausser sie bringen etwas komplett Neues (Hardware) auf dem Markt, wie damals bei der ersten
    Wii.

  2. Ich glaube kaum, dass Nintendo eigene Smartphones rausbringen wird. Jetzt wird spannend wer die Exklusivrechte bekommt. Egal ob Apple, Samsung oder Google, wer die Nintendo-Spiele auf seinem Smartphone hat bekommt Millionen von Kunden von der Konkurrenz auf sein System. Und Nintendo wird bestimmt die Spiele exklusiv anbieten, weil sie damit mehr verdienen auch wenn die Anzahl der Kunden dadurch geringer ist. Ob Samsung die Milliarden dafür locker macht ist fraglich. Aber bei Google und Apple wird man das Potential der Nintendo Spiele bestimmt schon erkannt haben. Da Apple aber letztens erst die israelische Firma gekauft hat, die die Kinect Patente besitzt würde mich nicht wundern wenn wir Mario demnächst auf dem iPhone/iPad spielen werden.

  3. Nö, wird’s nicht geben. Nur weil Nintendo „Probleme“ mit der Heimkonsole haben, machen die sich bestimmt nicht den Handheld-Markt und ihre eigenen Marken mit billigen Smartphone Games kaputt.

    Warum interpretieren alle die Neuausrichtung seitens Nintendo falsch?! Es wird auch weiterhin nur das Miiverse, den Pokédex und ähnliche Sachen für Smartphones und Tablets geben.

  4. Hey,

    „Daher könnte es durchaus dazu kommen, dass viele der beliebten Spieleklassiker bald auf iOS oder Android spielbar sein werden.“

    Falsch und schon vielfach dementiert. Nintendo-Boss Satoru Iwata hat sogar ausdrücklich angegeben, dass man mit der Brücke zur smarten Welt keinesfalls die Portierung meine. Das würde dann mehr in Richtung PS4 und Android Smartphone gehen… Mit dem Smartphone spielen, aufs Smartphone streamen.. aber keinesfalls als App fürs Smartphone

  5. @Kevin Krämer

    Korrekt. Das wäre ein ritueller Selbstmord der Heimkonsole, die ja zumindest noch für Kinder und als Partykonsole/Karaoke-Maschine taugt… alles andere spielt sich auf XBox und PS einfach um Längen besser.
    Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Nintendo seine Konsolensparte auf diese Weise aufgibt, wenngleich es sicher noch rechtzeitig wäre… ich kann mir nicht vorstellen, dass man in Japan noch mal „schwarze Zahlen“ mit einer Nintendo Konsole schreiben wird

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising