Beacons schon bald in Hamburger Drogeriekette?

shutterstock_135937385

Informationen über Sonderangebote oder Bonuspunkte direkt im Markt auf das Smartphone? Ein Start-up-Unternehmen will sogenannte Beacons in der Hamburger Drogerie Budni installieren.

Schon bald soll es in der Hamburger Drogeriekette Budni (Budnikowsky) Bluetooth-Transmitter geben, die die Kunden vor Ort über aktuelle Sonderangebote oder Bonuspunkte informiert. Das Start-up-Unternehmen Yontis will auf der Basis von Apples iBeacon-Technik ein neues und eigenes Bonussystem für das Smartphone auf den Markt bringen. Bereits in der nächsten Woche sollen die ersten Test mit der Drogeriekette beginnen, gab Yoints-Manager Sarik Weber am Mittwoch in Hamburg bekannt. Im Sommer diesen Jahres will das Unternehmen diese Technik, die auch bei der CeBit in Hannover gezeigt werden soll, bei fünf bis sechs weiteren Händlern installieren.

Beacons, kleine Funksender, die bereits über den neuen Standard Bluetooth 4.0 Standard verfügen, können mittels dieser Übertragung Informationen an mobile Endgeräte senden. Bluetooth 4.0 gilt als ein vielfaches Stromsparender und anders als NFC funktioniert diese Übertragung auch auf größeren Entfernungen. Bisher durch Apple bekannt – Der US-Konzern setzt diese Technik in seinen Stores ein. Auch die Handelskette Macy’s hat in den beiden größten Läden in San Francisco und New York solche Transmitter für die Kundschaft installiert. Viele wollen an der neuen Idee verdienen. PayPal hat ebenfalls schon eigene Geräte auf dieser Basis angekündigt. Das Hamburger Unternehmen Yoints produziert die Hardware, die in Deutschland eingesetzt wird, selbst.

[Quelle:heise.de]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising