LG G Flex: Das gebogene Smartphone ist bereits kommende Woche erhältlich

lggflex

LG bringt zusammen mit Vodafone das erste gebogene Smartphone auf den deutschen Markt. Verkaufsstart ist der 7. Februar. Wer zu den ersten Besitzern des LG G Flex gehören möchte, muss allerdings tief in die Tasche greifen.

Satte 799,- Euro wird das G Flex kosten, wenn man es ‘hardware-only’, das heißt ohne Vertrag, über Vodafone beziehen möchte. Weitaus günstiger kommt freilich die Kombination mit einem Vodafone-Vertrag. Je nach Tarif, gibt es das gebogene Handy schon für 49,90 Euro oder 99,90 Euro.

Das LG Flex verfügt über ein 6 Zoll großes POLED-Display, einen 2,3 GHz Quadcore Snapdragon 800 Prozessor, eine 13 Megapixel Kamera und 32 GB internen Speicher – überzeugen soll es aber vor allem durch sein gebogenes Display und eine selbstheilende Oberfläche.

Wir werden euch in einigen Tagen das LG G Flex in einem ausführlichen Test präsentieren – und zeigen, ob ein gekrümmtes Display Sinn macht, wie flexibel das Flex wirklich ist und was es mit den mysteriösen Selbstheilungskräften auf sich hat.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising