10 Smartphone-Fragen, die nur Eltern stellen können

shutterstock_157024388

Wer sich mit Computern beruflich beschäftigt, ist in der Regel auch der Ansprechpartner in der Familie, wenn es um IT-Fragen geht. Wir haben einmal die lustigsten Fragen zusammen gestellt, die uns im Zusammenhang mit Smartphones untergekommen sind und wie wir geantwortet haben.

1) Warum hasst mich Siri?

Antwort: Siri ist kein Mensch, sie besitzt keine Gefühle und kann also auch nicht hassen. Aber man kann sich vorstellen, dass es frustrierend ist, wenn sie auf anscheinend klare Fragen keinen Rat weiß. Der Grund ist ganz einfach: Siri taugt nichts. Noch nicht. Gerade erst der Betaphase entschlüpft ist es einfach noch ein paar Jahre zu früh, um vernünftige Antworten erwarten zu können. Versucht es lieber mit Google.

2) iOS 7 gefällt mir nicht, warum hat Apple das so verändert?

Antwort: Tut mir leid aber ich denke, iOS 7 ist deutlich besser als iOS 6. Neben dem flachen Design sind die Benachrichtigungen viel besser geworden und es schaut hübscher aus – zumindest unserer Meinung nach. Man gewöhnt sich an alles. Leider ändert sich in der Computerwelt vieles ziemlich schnell und es ist nicht nur für Ältere frustrierend, sich ständig anpassen zu müssen.

3) Warum ist auf meinem iPhone kein Platz mehr?

Antwort: Nun entgegen unseres Ratschlags hast du das 4S mit 16 GByte anstelle von 32 GByte Speicherplatz gekauft. Nachdem du alle deine Fotos mit dem Smartphone machst, kann der Platz darauf ziemlich schnell zur Neige gegen. Warum löscht du nicht einige alten Bilder auf dem iPhone. Sie wurden ja alle auf den Rechner übertragen?

4) Wie lösche ich alle diese Zeitungen vom iPad

Antwort: Einfach die Ausgabe etwas länger drücken bis das X erscheint. Das X anklicken und die Zeitung wandert in den Müll.

5) Bekomme ich ein Upgrade für mein altes iPhone?

Antwort: Wann hattest du das letzte Gerät gekauft? Frage doch einfach seinen Anbieter oder gehe in einen seiner Läden und frage dort.

6) Ich glaube ich will ein neues iPhone? Welches will ich denn?

Antwort: Wenn du etwas Geld sparen willst, vielleicht ein 5C. Du hattest das 4S so lange, es wird dir vermutlich gefallen, weil es nicht nur leichter ist sondern auch einen größeren Bildschirm hat.

7) Aber wenn ich keines aus diesem blauen oder gelben Plastikmist auf der Rückseite will?

Antwort: Dann brauchst du ein 5S

8) Was ist ein Snapchat?

Antwort: Snapchat ist eine App mit der man Fotos und Video aufnehmen und Freunden schicken kann. Die Fotos und Videos werden nach dem Ansehen gelöscht. (Nebenbemerkung: Dass damit oft Nacktbilder verschickt werden, haben wir einmal verschwiegen)

9) Wie lautet mein Instagram Passwort?

Antwort: Weiß ich leider nicht. Versuche es doch einmal mit einem der drei Kennwörter, die du häufig verwendest (und wir sollten einmal darüber sprechen, wie schlecht die Passwörter sind). Außerdem kannst du mit „forgot passwort“ und deiner E-Mailadresse ein Neues vergeben. Instagram schickt dir eine E-Mail mit einem Link auf eine Seite, wo das geht.

10) Kommst du mit zu meinen Freundinnen und hilft ihnen bei ihren Rechnerproblemen?

Antwort: Nein :)

Bild: Shutterstock/ Aletia

Via gizmodo.com

Tags :
  1. Nur Eltern? Davon abgesehen dass die „Fragen“ sowie die „Antworten“ konstruiert sind, ich kann nicht erkennen wie die Tatsache ein Kind zu haben irgendwie damit korrelieren könnte?! Einfach nur mal wieder ein unnötiger, unüberlegter, unlustiger und inhaltsloser Artikel? Aber warum?

    1. den artikel hat ein us-kollegin über ihre mutter geschrieben und wenn man seine artikel per copy and paste mit einem übersetzer schreibt, dann kommt halt so ein quatsch hier raus. ich schau mir das hier auch nur noch an, um zu sehen, ob die das hier noch auf die spitze treiben und einfach die us-seite per google-übersetzer gestalten. mittlerweile ist gizmodo.de ja der lanz des deutschen internets geworden. gegenüber der original-seite eine ganz schöne schande. aber zu vertehen, wenn man mal schaut wem die seite gehört und von wem die gefüllt wird. und beim weissbier wird dann geprahlt, dass man journalist ist. ich lach mich tot.

      1. Wieso bekommt dieser Kommentar so viele Negativbewertungen?

        Dieser Kommentar hat zu viele negative Stimmen erhalten hat. Klicken Sie hier, um die Nachricht zu sehen.
    1. Dafür hast du 3 Minuten gebraucht? :o

      Dieser Kommentar hat zu viele negative Stimmen erhalten hat. Klicken Sie hier, um die Nachricht zu sehen.
  2. einfache antwort auf alle zehn fragen:
    lass die finger vom fallobst und kaufe endlich einen androiden ;)

    Dieser Kommentar hat zu viele negative Stimmen erhalten hat. Klicken Sie hier, um die Nachricht zu sehen.
  3. „Siri taugt nichts…. Versucht es lieber mit Google.“

    Mal sehen wieviel Google taugt, wenn ich Google frage: „Wann habe ich meinen nächsten Termin?“, „Wann hat mein Chef Geburtstag“ oder „wie ist der Name von Hr. Meiers Tochter“. Noch schwieriger dürfte es werden, Google zu bitten eine SMS mit dem Inhalt „Bin Unterwegs“ an meine Frau zu senden. Seltsam, mit Siri klappt das Problemlos, ebenfalls suche von Begriffen bei Google, Bildersuche, Aufruf von Wikipediaeinträgen, starten von Programmen oder Funktionen, diktieren von ellenlangen Texten usw. Aber das mag daran liegen, dass ich wenigstens halbwegs der deutlichen Aussprache mächtig bin…

    Dieser Kommentar hat zu viele negative Stimmen erhalten hat. Klicken Sie hier, um die Nachricht zu sehen.
    1. Du weist aber schon das du in der Google App auch Sms senden lassen kannst, nach der Zeit fragen, Termine anlegen lassen usw genau wie mit Siri..ja? Falls nicht – informiere dich besser bevor du losflamest.

  4. Ich meine es wirklich nicht Böse.. aber diesen Dünnpfiff Artikel hätte man sich sparen können.
    Die ganzen Fragen sind total Sinnlos, und werden im Realen Leben nie so (oft) vorkommen, schon garnicht von den Eltern. Und dieses „Tut mir leid aber ich denke, iOS 7 ist deutlich besser als iOS 6. Neben dem flachen Design sind die Benachrichtigungen viel besser geworden und es schaut hübscher aus – zumindest unserer Meinung nach. “ ist auch bescheuert. Das liest sich eher wie eine Produktwerbung.. und so leid es mir tut, aber wenn ihr mal die Shitflames beachtet die kamen als iOS7 rauskam zeigen deutlich das Gegenteil. iOS7 hat breitflächig Shitstorm abbekommen, vorallem WEGEN dem Aussehen (was ihr hier so hochlobt als ob es das geilste auf der Welt ist).

    Ganz ehrlich – so gut es eventuell gemeint war als du den Artikel übersetzt hast, er liest sich im Deutschen tierisch beknackt und wirkt total „Künstlich“.. fast wie eine Art Produktinformation, nur das es hier die meiste Zeit um Iphone geht.. was hat das speziell mit Smartphones im allgemeinen zu tun? Genau – rein garnichts.
    Und ich glaube kaum das Eltern solche Fragen stellen, denn die meisten Eltern sind mittlerweile informiert genug das sie solche Sachen wie Snapchat aus den Medien selbst kennen, und auch selbst entscheiden können wieviel GB sie brauchen.. und wissen das sie Daten vom Handy löschen müssen wenn es voll ist..

    Im großen und ganzen ein Artikel, aber ein schlechter – ein Grottenschlechter.
    Ich bitte euch in Zukunft – übersetzt nicht 1 zu 1 irgendwelche Artikel aus dem Englischen ins Deutsche.. schreibt eigene. Weil sonst kommt so ne Grütze wie dieser Artikel raus, und das möchte sich keiner antun.

  5. Eltern stellen solche Fragen und zwar genau solche Fragen! Ich rede aus Erfahrung

    Lg der Sohn

    Dieser Kommentar hat zu viele negative Stimmen erhalten hat. Klicken Sie hier, um die Nachricht zu sehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising