Dreh- und zoombarer Globus zeigt die Windbedingungen auf der Erde

earthnullschool

Dieser Monat hat am Beispiel USA verdeutlicht, welche Auswirkungen Kaltfronten auf das Wetter eines Landes haben können. Bei earth.nullschool bekommt man jetzt die zugrundeliegenden Vorgänge gezeigt. Der dreh- und zoombare Globus bildet die Winde auf der ganzen Erde ab.

Die verschiedenen Stromlinien zeigen die Windbewegungen in der Stratosphäre, verdichten sich die weißen Striche, bedeutet dies höhere Windgeschwindigkeiten. Die Daten stammen nicht von Originaldaten sondern an Computern errechneten Wettermodellen. [Earth via Discover via National Journal]

Tags :
  1. So ein Windjammer. Hätten die vor 100 Jahren mal bloß schon diesen Windglobus gehabt, dann hätten sie sehen könnn, dass sie vor Kap Hoorn keinen Bammel hätten haben müssen ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising