Update für Whatsapp mit mehr Privatsphäre

whatsapp_new

Die Macher von Whatsapp, dem beliebten Messenger für's Handy, spendieren ein neues Update. Dieses soll für mehr Privatsphäre sorgen und einige spannende Funktionen zusätzlich bereit halten.

Ein neues Update für den Messenger Whatsapp. Über die Whatsapp 2Date lässt sich die Version 2.11.156 derzeit installieren. Die App sucht automatisch nach der neuen Version und installiert sie anschließend auf Wunsch. Scheinbar sind ein paar neue Funktionen dabei, auf die die Anwender schon einige Zeit gewartet haben. Eine Neuerung ist beispielsweise die Privatsphäre-Einstellung, bei der die Nutzer von iOS selbst entscheiden dürfen, wer welche Status- und Kontaktinformationen sieht. Derzeit ist es für iOS-Nutzer nur auszuwählen, ob der Status gesehen werden soll oder nicht. Mit der neuen Funktion kann man auch einzelnen Kontakten zuweisen, ob sie den letzten Online-Status sehen sollen, oder nicht.

Diese 12 Tricks machen dich zum WhatsApp-Profi

Bild 1 von 13

Mit diesen 12 einfachen Tricks wirst du zum WhatsApp-Profi!
Hier findest du garantiert Tricks, die du noch nicht kanntest!

Auch das Thema Kamera haben die Entwickler in Angriff genommen. Ein Kamera-Schnellzugriff soll, visualisiert durch ein Kamera-Icon, im Nachrichtentext erscheinen. Auch die Android-User bekommen eine Neuerung im Whatsapp-Update. Bei diesem Update geht es um eine Vorab-Version der Whatsapp-Kamera, mit der die Fotos, die versendet werden sollen, schneller auffindbar sind. Außerdem kommt ein Widget für ungelesene Nachrichten dazu, welches auf dem Homescreen des Smartphones gespeichert werden kann. Wann das Update nun wirklich erscheint, ist derzeit noch nicht klar. Allein die Anpassung auf iOS7 hat insgesamt mehrere Monate gedauert.

[Quelle:iphone-magazin.org]
Image by Shutterstock

Tags :
  1. Danke für den Artikel.

    Das Thema Verschlüsselung ist wohl aus gegebenem Anlass absolut unwichtig und wurde natürlich nicht implementiert ;-)

    1. wenn ich mich nicht täusche hat whatsapp seinen ursprung in den usa. inwieweit fühlst du dich mit einer „verschlüsselung“ besser ? :D
      mit und ohne verschlüsselung ist dies app nicht geeignet, etwas zu kommunizieren, was privat bleiben soll.

  2. In nem halben Jahr kann man vllt mit dem Update rechnen. Die Heinis haben vor Kurzem erst das iOS 7 Redesign rausgebracht. Als ob die nicht mitbekommen haben, dass es ne Beta gab?! Alle anderen „bekannteren“ Apps haben das zum Release von iOS 7 geschafft…
    Wie so eine SchrottApp mit solchen unfähigen Entwicklern so populär werden konnte, ist mir ein Rätsel. Die Menschheit muss so dumm sein. Oder anderes Beispiel: QuizDuell. Das ist der größte Müll ich habe noch nie eine so sehr mit Werbung zugemüllte App gesehen. Und dann noch 3 Euro für so ne nichtmal hübsch ansehnliche App ist lächerlich. Gibt aber anscheinend genug Idioten die das machen, pusht ja den Ego, undso.
    Das traurige ist, diese Apps wird man vermutlich nie wieder vom Tron stoßen können, da muss man schon eine neue App haben die eine kleine Revolution beinhält.

    Dieser Kommentar hat zu viele negative Stimmen erhalten hat. Klicken Sie hier, um die Nachricht zu sehen.
    1. Wenn du die Apps umsonst haben möchtest empfehle ich dir Android. Iphone-User sind sowas wie Privatpatienten, erhalten die gleiche Leistung, müssen dafür jedoch mehr zahlen. Ach, und ihnen wird mehr um den Bart gegangen. That´s life.

      1. Ohje du kapierst es kein Stück? Ich gebe gerne Geld für gute Apps aus. Aber bei solchen Müllapps wie z.B. Quizduell sehe ich es halt kein Stück ein wenn die kostenlose Version mir nach jeden 3 Fragen, sagt ich soll doch die Pro kaufen, vollbild Werbung macht mit einem „X“ so klein dass man in 2/5 Fällen ausversehen auf die Werbung klickt wenn man unterwegs ist, oder einfach mal ein Vollbild Video mit Ton losdudelt.
        Whatsapp ist da nicht ganz so schlimm, allerding ging es mir um unfähige Entwickler und haben wir da definitiv auch.
        Zu Apps bezahlen, also ich habe für Whatsapp 1x 89ct gezahlt, ich glaube Android User zahlen das jährlich? ;-D Und Quizduell kostet gleich viel. Habe mir auch damals die Vollversion von TomTom gekauft als App, sofern eine App das wert ist wird sie gekauft und fertig.
        Eigentlich habe ich das ehr in Erinnerung wie die Android User ihre APKs austauschen… :D

        1. Ich kapiere das du gerne Geld ausgibst. Das ist schon aus der Tatsache deiner Nutzung eines Iphone ersichtlich. Die Einschätzung welche App wie viel Gegenwert bietet ist bei mir ein wenig anders.

          Whatsapp zahlt man einmalig wenn man Pech hat. Mit ein wenig Glück, wie bei mir und zwei anderen, erhält man zwar die Info das es bald zu zahlen wäre. Danach kommt dann aber nichts mehr, und es ist einfach weiter unbegrenzt lauffähig. Die Nützlichkeit von WA ist bei mir gegeben, so das ich auch die 89 Cent zahlen würde um es weiter zu nutzen.

          WA ist einfach nur eine Erscheinung, erst kam ICQ, dann StudiVZ, FB und jetzt halt WA. Irgendwann ziehen die Leute weiter zu einem anderen Dienst.

          Iphone-User zahlen gerne, sie haben eine Menge interessante Gründe dafür warum sie es tun. Thema Commitment und Konsistenz, Seite 133 ff im Buch „Die Psychologie des Überzeugens“ von Robert Cialdini. Deshalb habe ich auch keine Lust gegen Appleuser anzudiskutieren. Nimm die Quelle als Denkanstoß oder lass es.

      2. Aus Deiner antwort sind zwi Dinge ersichtlich.
        1. Du bist kein Privatpatient.
        2. Du hast Dinge gerne umsonst.
        Daraus leite ich dann ab:
        Dein bester Kumpel ist der Weihnachtsmann.

        1. 1. Teilweise falsch (wie das geht kannst du dir jetzt selber zusammenreimen).
          2. Nichts ist umsonst (Werbung, Daten abgreifen, etc.). Aber ich achte darauf nur für Dinge zu zahlen die für mich einen objektiven Wert haben.

          Mein bester Kumpel ist ein Ingenieur, mit dem kann man über die verrücktesten Dinge pallavern.

  3. Diese Homescreen Widget gab es doch schon eimal (Android), allerdings kurze Zeit später wieder off genommen, weil wohl zu viele Fehler gab. Das ist auf jeden Fall ein super Feature. Ebenso das neue Flat-Design wird dann wieder richtig Spaß machen. Die Frage ist, wann kommt es und wird es dann für die Vorgänger-Vesionen ebenfalls funken ;)

  4. Tja, die Verschlüsselung ist in Zeiten der NSA wohl noch nicht so wichtig, aber immerhin tut sich beim Messenger etwas.

    Aber die Konkurrenz kann auch mit all den Funktionen nicht wirklich punkten. So gesehen macht WhatsApp schon etwas richtig.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising