Overkill: Programmierbarer elektrischer Schraubendreher

ku-xlarge-3

Heimwerker aufgepasst! Es gibt ein neues Werkzeug, das ihr unbedingt haben müsst. Ingersoll Rand hat mit dem QXX2PT08PQ4 QX einen elektrischen Schraubendreher vorstellt, der über USB am Rechner programmiert werden kann - individuelle Umdrehungszahlen und Drehmoment eingeschlossen.

Mit dem QXX2PT08PQ4 QX kann man sehr präzise schrauben. Der kleine elektrische Schraubendreher lässt sich über den PC oder ein kleines Display hinsichtlich Umdrehungszahl und Drehmoment programmieren. Das zierliche Gerät arbeitet mit bis zu 1.500 U/min.

Leider kostet der Ingersoll Rand QXX2PT08PQ4 QX die Kleinigkeit von 1.800 US-Dollar. Aber welches andere Modell bietet schon eine LED mit programmierbaren Ein- und Ausschaltzeiten?

[Via Ingersoll Rand, gizmodo.com]

ku-xlarge-4

Tags :
  1. Absoluter Schwachsinn! Entweder möchte ich mit präzisem Drehmoment schrauben – in diesem Fall kommt ausschließlich ein zertifizierter Drehmomentschlüssel (Gedore, Hazet, Stahlwille) mit niedriger Toleranz in Frage. Oder ich lege Wert auf Kraft, austauschbare Akkus, lange Standzeiten etc. – dann kommen nur Marken-Fabrikate, wie Makita, Bosch etc. in Frage. Für den angebotenen Akkuschrauber für 1800 Euro (!) bekomme ich 9 bis 10 vernünftige Makitas und nicht so ein Spielzeug, das sich nach einem halben Jahr in seine Einzelteile zerlegt!

  2. Moin Moin. Ich finde es immer lustig wenn Mitmenschen etwas dass sie nicht verstehen als Schwachsinn bezeichnen. Natürlich ist der Akkuschrauber nicht für den Heimwerker oder für die Baustelle gedacht. Solches Werkzeug gibt es auch von vielen anderen Herstellern und ist für Präzisionsanwendungen gedacht wo die Fehlerquelle Mensch möglichst gering gehalten werden muss. Hierfür zeichnen die Maschinen alles auf und die Protokolle werden dem erzeugten Teil beigelegt, dies ist z.B. für Zulieferer der Flugzeugindustrie notwendig.

    1. Der Maddin plappert doch nur nach, was ihm ein anderer vorgekaut hat. Ausserdem wollte er gerne demonstrieren, von welchen Werkzeugherstellern er schonmal gehört hat. Super gemacht , Maddin

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising