ReRoll: Ambitioniertes RPG mit geplanter 1:1 Darstellung der Erde

Reroll

Im Zeitalter des Crowdfunding sind schon viele verrückte Versprechen gemacht worden. Indie-Studio Pixyul ist mit seinem Vorhaben ReRoll ganz vorne mit dabei. Auf Basis von Drohnenmessdaten soll unser gesamter Planet virtualisiert und zum Schauplatz eines Survival RPG gemacht werden.

Die beiden Entwickler Julien Cuny und Louis-Pierre Pharand waren vorher bei Ubisoft Montreal und Electronic Arts angestellt und haben dort unter anderem an Far Cry und Assassin’s Creed mitgearbeitet. Ihr erstes gemeinsames Projekt Reroll soll nun über Crowdfunding finanziert werden.

Zum Spiel selbst gibt es noch nicht viel zu erzählen. Geplant ist ein Survival RPG mit bekannten Mechaniken wie Entdecken, Jagen, Kämpfen, Crafting, sowie einem freien Skillsystem. Wetterdaten aus der echten Welt sollen die Simulation des virtuellen Wetters steuern, und so weiter zum Realismus des ambitionierten Projektes beitragen.

[ReRoll Announcement Video]

Die Drohnen, die nach Aussage von Pixyul zur Vermessung der Erdoberfläche eingesetzt werden, stammen unter anderem von senseFly. Bei genauerem Hinsehen scheint die Vision von der virtuellen Erde jedoch noch in ferner Zukunft zu liegen. Das beim Crowdfunding gesammelte Geld soll nämlich zuerst in die Entwicklung von Brick1 fließen, ein kleineres Gebiet, das möglichst abgeschieden liegen wird. Bei genügend Interesse (und finanzieller Unterstützung) planen die Entwickler, ihre Welt nach und nach mit den restlichen Oberflächendaten auszubauen.

[ReRoll] / (Bild: Pixyul)

Tags :
  1. das klingt ziemlich „geil“, aber wohl nur in der vorstellung. allein die datenmassen wären ein problem. und selbst wenn 100te millionen menschen gleichzeitig on wären könnte man wochenlang gebiete durchstreifen und keinem einzigen menschen begegnen. das wäre ziemlich fad, glaube ich :) … 1:1 is definitv zu heavy :D eine großstadt 1:1 nachzustellen wäre schon heftig und bestimmt sehr spannend

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising