Neue Sender, neue Preise – HD+ erweitert das Fernseh-Angebot ab Mai 2014

hdplus

Ab dem 6. Mai 2014 wird HD-Fernsehen teurer. Statt bisher 50 Euro sollen Kunden dann 60 Euro für das jährliche Abo bezahlen, die HD+-Karte schlägt mit 65 statt 55 Euro zu Buche. Im Gegenzug erhöht die HD+ GmbH die Anzahl der HD-Sender auf 19, die ProSieben/Sat.1-Gruppe indes verabschiedet sich von der Vorspulsperre – zertifizierter Receiver vorausgesetzt.

Nach ihrem funfjährigen Bestehen erhöht die HD+ GmbH zum Ersten Mal ihre Preise. Die beiden Kernprodukte des Unternehmens, das Privatsender in hoher Auflösung über Satallit überträgt, werden um jeweils 10 Euro teurer: die HD+-Karte und die HD+-Verlängerung um ein Jahr. Darüber hinaus will das Unternehmen in Zukunft eine automatische Abo-Verlängerung via Bankeinzug ermöglichen – nur über den Webshop. Momentan lässt sich HD-Fernsehen lediglich durch den jährlichen Kauf einer HD+-Verlänegrung weiter empfangen. Das automatische Abo kostet ebenfalls 60 Euro pro Jahr und kann vorausschtlich sechs Wochen vor Ablauf des Jahres gekündigt werden.

Im Gegenzug erhöht HD+ die Senderanzahl auf 19. Bereits ab Mitte April gesellen sich N-TV, ProSieben Maxx und RTL Nitro zum HD-Programm hinzu. Wer regelmäßig HD-Programme aufnimmt, ärgert sich wahrscheinlich über die seit Jahren bestehende Vorspulsperre. Davon wollen sich jetzt zumindest die Sender der Prosieben/Sat.1-Gruppe (Kabel 1, ProSieben, ProSieben Maxx, Sat.1, Sixx) verabschieden. Vorspulen ist dann möglich, aber nur auf zertifizierten Receivern. Besitzer von Receivern, die für den Dienst umgerüstet wurden, gucken in die Röhre.

[hd-plus.de]

Tags :
  1. Auch der exotischer Aufzeichnungsformat (*.TRP) bei den hier bekannten HD+ DVB-S2 Reciver nervt !
    Abspielen über PC konnte bisher nicht realisiert werden.

  2. Es ist wahrlich eine Frechheit für Hd TV Geld zu kassieren, wobei dann 90Prozent der gezeigten Sendungen in „normalem“ Format ausgestrahlt werden!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  3. Selber schuld seid Ihr alle, Geld für diese Vollpfostenwerbung zu bezahlen. und sich auch noch das Vorspulen verbieten zu lassen. Wie Bescheuert muss man eigendlich noch sein dieses Dreckspack zu finanzieren?
    Holt euch ne Dreambox und lasst euch am Ar** lecken. Niemand schreibt mir vor was ich für einen Receiver zu kaufen habe.
    Die Dreambox gibts für Kabel und Sat. und Akzeptiert deren Smartcard. Man kann nach Herzenslust Aufnehmen und an anderen Geräten wiedergeben wie man es möchte.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising