Renault: Cooles Auto trägt Drohne zur Gelände-Erkundung huckepack

ku-xlarge-2-123

Das ist der Renault KWID, ein Auto, das einen Quadcopter im Dach in einem kleinen Hangar mit sich führt. Das ganze sieht aus wie ein Fahrzeug aus einem James-Bond-Film, doch in manchen Situationen würde die Kombi durchaus Sinn machen.

Der dreisitzige Prototyp wurde auf der New Delhi Motor Show in Indien vorgestellt. Der Flying Companion hat ein eingebautes GPS und eine Kamera, mit der man den Verkehr oder Straßenhindernisse beobachten kann. Der Quadcopter besitzt zwei Modi: einen manuellen und einen automatischen Modus.

Im Automatikmodus folgt die Drohne einem Pfad aus GPS-Koordinaten, die der Beifahrer oder Fahrer vorher festgelegt hat. Der manuelle Modus erlaubt dem Fahrer oder dem Beifahrer den Quadcopter mit einem einbauten Tablet zu steuern.

Im Off-Road-Bereich könnte das sehr praktisch sein, wenn man wirklich nicht weiß, was den Fahrer auf den nächsten Metern erwartet. Auf einer Straße in der Stadt macht das keinen Sinn: Man stelle sich nur das Chaos vor, wenn mehrere dieser Drohnen gestartet werden.

Das Problem: Auch wenn der KWID aussieht wie ein Offroader – es ist ein Fronttriebler. Außerdem ist er nur ein Konzeptfahrzeug – aber ein cooles Konzept ist es schon.

Via gizmodo.com

Renault KWID

Bild 1 von 13

Renault KWID
Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising