Anythinx – (Social) Network für Produkte

anythinx

Eine vage Behauptung: Soziale Netzwerke sind der Inbegriff unseres Zeitalters. Vielleicht nicht im Zentrum des Geschehens, doch allemal im Hintergrund unseres täglichen Werdegangs. Online Netzwerke sind populär, innovativ, vernetzen und behandeln fast jede Thematik unseres Alltags. Von Freundeslisten, über News, Erotik, Fotos, Autos und Singles - fast jeder Bereich hat sein eigenes Netzwerk. Einer dürfte aber bis jetzt noch gefehlt haben und das sind die Produkte. Diesem Thema widmet sich fortan Anythinx, was eine persönliche Auswahl an Produkten für den Nutzer zusammenstellt.

Anythinx lässt sich sehr einfach einrichten. Der User bleib anonym, wenn er das möchte, und wählt aus den verschiedensten Kategorien wie Pc, Handy, Lego, Essen, Mode, Schuhe, etc. aus. Per drag ‘n drop gelangen die favorisierten Dinge in die Liste, der Rest in den Müll.anythinx

Anythinx im Überblick

Im Anschluss steht man einer Auswahl von Produkten gegenüber, die den Nutzer interessieren könnten. Zusätzlich kann à la Onlineshop in einer Suchleiste das Produkt, etwa das bevorstehende Samsung Galaxy S5, gesucht werden. Die einzelnen Produktseiten werden grundsätzlich mit einer Auswahl an Gerüchten, News, Bildern und Videos gefüttert. Die Informationen stammen alle aus dem Netz und werden in Form eines RSS-Channels angezeigt. Favoriten können geteilt werden und Kommentare dürfen natürlich auch unter den Pages gesetzt werden.

Hier geht es zur kostenlosen Anmeldung

Braucht man das?

Nun, diese Antwort können wir wie gewohnt nur mit einem Jein beantworten. Wer Bilder hochladen will, Freunde beobachten möchte und sonst eher personenbezogene Informationen erfahren möchte, für den ist Anythinx eher nichts. Für alle anderen, also Blogger, News-Magazine, Produkt-Junkies und konsumorientierte Menschen dürfte Anythinx aber durchaus interessant sein. Eins sollte aber noch gesagt sein: Anythinx bietet viele Produkte, die es bereits gibt und teilweise schon stark in die Jahre gekommen sind. Nostalgiker haben also sofort ihre Freude, Neuigkeiten müssen persönlich erst gesucht werden.

Fazit

Das Nischen-Netzwerk versorgt die User einfach mit einer guten Sammlung an Texten, Bildern und Videos zum Produkt der Begierde. Wer schnell einen groben Überblick zum neuen Lego Simpsons Haus möchte, findet das hier in wenigen Minuten. Reinschauen lohnt sich also für die meisten Leser von Gizmodo.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising