Ultraschallbetriebene Nanomotoren erstmals in lebenden Zellen platziert [Video]

zellmotor

Fast wie in Die phantastische Reise: Chemikern und Ingenieuren der Penn State University ist es erstmals gelungen, Nanomotoren in Zellen zu schleußen. Im Zellinneren angekommen, werden die Motoren mit Ultraschallwellen angetrieben und mit Magneten gesteuert.

Das Forscherteam entwickelte die Motoren nach Experimenten mit ähnlichen Geräten in nichtlebenden Zellen. Der Schlüssel hinter der Entwicklung ist der Antrieb über Ultraschallwellen statt andere Treibmittel. Die Nanomotoren können sich in der Zelle frei bewegen, ohne die Zelle zu zerstören, sowie die Zellmembran durchdringen.

Was will man mit solchen Motoren erreichen? Wenn diese Nanomotoren sich herumbewegen und Strukturen in den Zellen berühren, zeigen diese interne mechanische Reaktionen, die man so noch nicht gesehen hat, so Penn State Professor Tom Mallouk. Wir könnten mit den Nanomotoren Krebs oder andere Krankheiten durch mechanische Manipulation der Zellen von innen behandeln.

Nanomotoren könnten intrazelluläre Operationen durchführen und für die nichtinvasive Verabreichung von Medikamenten genutzt werden. Eine unserer Traumumsetzungen wäre es, ähnlich wie im Film „Die phantastische Reise“ Nanomotoren durch den Körper zu schicken, untereinander kommunizieren und verschiedene Diagnosen und Behandlungen ausführen zu lassen. [PhysOrg]

Bild: Mallouk Lab, Penn State University

Tags :
  1. Naja, dieses “Ding” als Motor zu bezeichnen ist etwa genauso übertrieben euphorisch ausgedrückt, wie die “Forscher”, die bald einen denkenden Computer lauffähig haben wollen, nur weil sie gerade ihren ersten Nervenknoten simulieren können.

    Dieses eingeschleuste und von außen mittels Magnetkraft oder Ultraschall bewegte Teil ist meines Erachtens nichts viel anderes, wie diese in Chemielaboren gebräuchilchen Metallpillen, die man in einen Glasbehälter schmeißt, und danach diesen auf eine Platte stellt, unter der ein Magnet rotiert. Dadurch rührt die Pille im Inneren die Flüssigkeiten um…

    Falls ich das falsch sehen sollte, zögert nicht mich entsprechend aufzuklären…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising