Wolfram Gear: Notfallschrank der Superlative rüstet euch für die Zombieapokalypse – für 10.000 Euro!

wolframcabinet

Seien wir ehrlich: Wenn die Welt untergeht, dann doch bitte durch eine Invasion der Untoten. Und weil wir uns eben jene Zombieapokalypse amüsanter vorstellen als sie letztendlich ausfällt, entscheidet eine gute Vorbereitung über Leben und Zombifizierung. Wer nicht alles einzeln kaufen möchte, investiert sein Geld in den Wolfram-Notfallschrank. Da ist alles drin. Alles.

Mehr als 170 Gegenstände fasst der Notfallschrank von Wolfram – und kostet deshalb stattliche 14.500 US-Dollar (ca. 10.500 Euro). Dafür müsst ihr euch aber weniger Sorgen machen, wenn der Notfall eintritt und die Zombies durch euren Garten stapfen. Der Schrank enthält Nahrungsmittel im Kalorienwert von mehr als 100.000, Wasser, Reinigungstabletten, solarbetriebene Taschenlampen, sturmsichere Streichhölzer, Allwetter-Feuerzeuge, ein Zelt und Erste-Hilfe-Koffer, Hygiene-Artikel wie Seife und Handtücher, Säge, Hammer, Messer und Kochutensilien und und und. Die komplette Liste der Gegenstände gibt’s in diesem Wolfram Cabinet Inventory PDF.

Der Notfallschrank verfügt über eine Doppelwand aus Stahl und misst etwa 165 x 110 x 45 Zentimeter. Zu beziehen gibt es das gute Stück über die offizielle Website von Wolfram Gear. Dort findet ihr auch weitere Bilder zu den Inhalten.

Viel Glück im Kampf gegen die Untoten.

[Wolfram Gear via Technabob.com]

Tags :
  1. Noch nicht mal ein Schwert von Hattori Hanzo oder eine Pump Gun …
    Ach das haben die Amis ja schon alles im Kleiderschrank.
    Dann kann’s ja los gehen.

  2. Ehrlich gesagt verstehe ich nicht, warum sich Gizmodo über dieses Produkt lustig macht, indem es mit irgendwelchem Zombiemist in Verbindung gebracht wird.

    Jeder, der z.B. Blackout von Marc Elsberg gelesen hat, müsste eigentlich denken: Was für eine sinnvolle Sache. Teuer zwar… aber sinnvoll.

    Die wenigstens wissen allerdings, dass es auch von unseren Ministerien Empfehlungen für die Vorratshaltung von Lebensmitteln & Co gibt, um für Notfälle gerüstet zu sein (z.B. hier: http://www.ernaehrungsvorsorge.de/de/private-vorsorge/notvorrat/vorratstabelle/ oder hier: http://www.bbk.bund.de/DE/Ratgeber/VorsorgefuerdenKat-fall/Checkliste/Checkliste.html

  3. Wollen wir da Kind nicht mal beim Namen nennen. Das ist ein Schrank für den Fall von Bürgerunruhen. Und ausser den apathischen Parttimezombies in der Bahn am Monag Morgen, wo sind euch denn sonst schon welche begegnet für die ihr eine Waffe bräuchtet? ;-)

    1. Ach ich wüsste da glaube so manchen … Politiker/Top-Manager und so, die nur hirnlosen/zombiartigen Müll produzieren und ich trotzdem die Taschen voll machen. ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising