Londons Doppeldeckerbusse werden eingestampft

3782735780_7aba31d7ac_z

Eine der Symbole für London ist der rote Doppeldecker-Bus - der sogenannte Routemaster. Der fährt noch auf zwei Strecken und auch diese sollen von den künftigen Boris-Bus-Modellen ersetzt werden.

Der alte Routemaster erlaubt das Aufspringen auf der hinteren Plattform. Dieses Modell verkehrt noch auf zwei historischen Routen – auf der Nummer 9 von der Kensington High Street zum Trafalgar Square und als Teil der Route 15 vom Trafalgar Square zum Tower Hill.
Derzeit fahren noch fünf Busse -aber ab Juli ist auch mit den Modellen auf Route 9 Schluss und die Route 15 wird kurz danach eingestellt. Dann kommen die Boris-Hybridbusse zum Einsatz.

Die neuen Hybrid-Modell erinnern optisch allerdings an ihre Vorgänger.

[Via Standard, gizmodo.com]

Bild: Mike_fleming, CC BY-SA 2.0

Tags :
  1. Zur Beruhigung der Gemüter: Die Doppeldecker werden nicht eingestampft, sondern durch ein anderes Modell von Doppeldeckerbus ersetzt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising