Zumwalt: US Navy baut Stealth-Zerstörer

080723-N-0000X-001

Der neue Zerstörer der Zumwalt-Klasse besitzt nicht nur ein extrem extravagantes Design sondern auch Raketen, die je nach Einsatzzweck umgerüstet werden können. Das Video von Raytheon zeigt, was das Schiff alles kann.

Die Zumwalt-Zerstörer sind mit zwei Rolls-Royce Marine Trent-30 Gasturbinen ausgerüstet, die zwei Curtiss-Wright Generatoren antreiben die wiederum zwei Induktionsmotoren betreiben, die die Schiffsschrauben drehen. Das soll die thermische Signatur gering halten und außerdem die Lautstärke reduzieren.

Die Maschinen ermöglichen es, die 12000 Tonnen Schiffe auf 30 Knoten zu beschleunigen.
Die Zumwalts sind mit 20 Raketenstartrohren ausgerüstet, die jeweils mit einer Tomahawk oder gleich vier RIM-162 Evolved Sea Sparrow Missiles (ESSM) bestückt werden können.
Dazu kommt noch ein Paar 155mm-Kanonen und zwei 57mm Kanonen, ein Helikopter und drei Dronen-Helikopter.

Auf dem Schiff werden nur 142 Männer und Frauen ihren Dienst versehen, während herkömmliche Schiffe dieser Größe 300 Mann Besatzung erfordern.

Via Naval Technology, gizmodo.com

Tags :
  1. Veranschlagte Baukosten: 3.300.000.000 USD. Wer die Nullen nicht zählen möchte 3.300 Millionen
    3 Schiffe sollen gebaut werden.
    Was will man mit dem Schiff verteidigen? Das eigene Land wohl kaum, da gibt es bald nichts mehr, was sich zu verteidigen lohnen würde:
    “Die Armutsgrenze bezeichnet ein Einkommen, unterhalb dessen der Erwerb aller lebensnotwendigen Ressourcen nicht mehr möglich ist, also Armut vorliegt.
    Beschämende 46,247 Millionen US-Bürger mussten 2011 unter der Armutsgrenze leben, die zweithöchste Zahl seit Beginn der Datenerhebung vor 53 Jahren! Erweitert man die offizielle Armutsgrenze auf 125% sind sogar 60,949 Millionen von Armut betroffen, der höchste Stand seit 1959 und ein Anteil von 19,8% an der Gesamtbevölkerung.”
    Quelle hab ich gerade nicht, kann aber jeder selber recherchieren.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising