EXPEDIT-Regale – Warum Ikea den Klassiker vom Markt nimmt

ikea_expedit

Der schwedische Möbelhersteller Ikea hat vor Kurzem angekündigt, dass es das weltbekannte Regalsystem EXPEDIT aus dem Sortiment nehmen wird. Die Internetwelt hat nicht gerade erfreut reagiert und setzt sich sogar für den Erhalt des Klassikers ein.

Eine 20.000 Mann starke Facebook-Gruppe hat bereits für den Erhalt des Regals gevotet. Es gibt jedoch für Ikea einen wirklich guten Grund für diesen Schachzug. Ikea verbraucht etwa ein Prozent der weltweiten Holz-Ressourcen, ein großer Anteil davon fließt in die Produktion der begehrten Regalsysteme. EXPEDIT soll ab April durch ein Regalsystem namens KALLAX ersetzt werden und wird dennoch nicht wirklich vom Markt verschwinden. Betrachtet man die Innenstruktur, so hat sein Nachfolger-Modell die exakt selben Maße. Was sich ändert, ist lediglich die Breite des äußeren Rahmens, welcher EXPEDIT seinen einzigartigen Look verleiht.

Für den Moment scheint es, als gehe es nur um eine kleine Detail-Veränderung, aber es steckt weit mehr dahinter. Es gibt keine offiziellen Verkaufszahlen für EXPEDIT, aber man spricht von weltweit etwa 41 Millionen verkauften Regalsystemen. Kann Ikea also nur einen Zentimeter an Holz bei jedem Regal sparen, so können enorme Produktionskosten eingespart werden.

ikea_expedit2

Die Entscheidung hat also vermutlich nichts mit einem neuen Design zu tun, sondern vielmehr mit einer einfachen aber effektiven Sparmaßnahme.Ikea hat mittlerweile bekannt gegeben, dass die neue Oberfläche von KALLAX resistenter gegen Kratzer und die Ecken etwas abgerundeter (und damit sicherer für die Kinder) werden sollen. Es bleibt also mit Spannung zu erwarten, wie das neue Regal von den Verbrauchern angenommen wird.

[Quelle:gizmodo.com]

[Washington Post via gizmodo.com]

Tags :
  1. …mal angesehen davon das dicke Korpusse mal sowas von out sind und sie auch nicht so schnell wiederkommen werden :)

    Dieser Kommentar hat zu viele negative Stimmen erhalten hat. Klicken Sie hier, um die Nachricht zu sehen.
  2. Regale sind doch sowieso nur was für Leute, die sich keine Schranktüren leisten können.

    Dieser Kommentar hat zu viele negative Stimmen erhalten hat. Klicken Sie hier, um die Nachricht zu sehen.
    1. Die Wände vom Expedit bestehen ja eigentlich nur aus viel viel Luft, umhüllt mit ein paar Holzlatten und sehr dünnen Speerholzplatten oder ähnlichem.
      Wenn man nun den Rand etwas dünner macht, wird sich das also kaum auf die Stabilität auswirken.

  3. Naja, wenigstens soll etwas annähernd ähnliches kommen.
    Sonst habe ich bei IKEA ständig das Problem, dass sie die guten Dinge einfach aus dem System nehmen und meist durch deutlich schlechter Produkte ersetzen, wenn überhaupt.
    Barhocker, Klapp-Stühle, Kleiderbügel, Sortier-Schubladen und vieles mehr. Wenn es einem gefällt und man möchte es später wieder kaufen, kann man sich schon damit abfinden, dass es nicht mehr so zu bekommen sein wird.

  4. Also ich finde es super, dass das Expedit erneuert wird. Ich meine vor allem dieser grobe Außenrahmen war ja nie wirklich schön. Ich bin sehr auf Kallax gespannt. Übrigens finde ich die Wandelung von Ikea sehr gut. Die Designs sind mittlerweile nicht von so schlechten und billigen Eltern. Und ich muss zugeben wir sind selbst bei bsquary.com von einigen Designelementen von Ikea inspiriert.

    Dieser Kommentar hat zu viele negative Stimmen erhalten hat. Klicken Sie hier, um die Nachricht zu sehen.
    1. Was soll diese billige Schleichwerbung auf gizmodo.de? Direkt mal einem Administrator gemeldet.

      Dieser Kommentar hat zu viele negative Stimmen erhalten hat. Klicken Sie hier, um die Nachricht zu sehen.
  5. Toll hab mein Zimmer passend zu Expedit Regal eingerichtet. Hab jetzt lange nach Umzug gespart um für das größere Zimmer auch von der Serie das TV Regal zu besorgen und nochmal Regale und den Wohnzimmer Tisch und jetzt ist alles aus dem Programm. Was soll der Müll!!!

    1. Ich hab sowohl Expedit, als auch Kallax Regale in einem Zimmer stehen. Stellt man sie nicht unmittelbar nebeneinander fällt der Unterschied gar nicht auf…

  6. Na toll, da möchte man nun zukaufen und jetzt nicht mehr vorhanden.Mir sind aber die fehlenden 3 cm sehr wichtig! Das neue Kallax passt nicht neben das Expedit! Da bekomme ich mal gleich schlechte Laune !!!

  7. Leider kann man die beiden Regale nicht kombinieren. Da die Masse verschieden sind.
    Frühe waren die die Produkte über Jahrzehnte kombinierbar, und wenn gut bewährt, braucht man nicht zu tauschen (41 Mio. verkaufte Stück ist der beste Beweis für gut bewährt)

    Es werden ja auch andere Produkte einfach wieder entfernt (zb Regalboard STRIPA Art:200.677.87) usw

    werden wohl auch bald die BILLY-Regale oder IVAR verschwinden…
    IKEA will anscheinend ja neue Produkte verkaufen, und nicht “Kleinkunden” die nur eine Erweiterung der Möbel haben wollen (ist anscheinend zu wenig Umsatz im Vergleich wenn jemand komplett einrichtet)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising