Divinity: Original Sin weckt Vorfreude bei RPG-Fans

DivinityOriginalSin

Wer genügend Mobile World Congress News getankt hat und sich zur Abwechslung mal auf ein Computerspiel freuen möchte, dem sei Divinity: Original Sin ans Herz gelegt. Das klassische Rollenspiel aus dem Hause Larian Studios befindet sich momentan in der Early Access Phase und wird „im Frühjahr 2014“ erscheinen.

Die Entwickler bei Larian Studios scheinen keine Angst vor neuen Wegen zu kennen. Die Genres der verschiedenen Titel aus dem Divinity Universum reichen von Diablo-esque (Divine Divinity) bis hin zur Echtzeitstrategie (Divinity: Dragon Commander). Die Titel sind unterschiedlich gut geraten, überzeugen aber stets durch eine eigene Linie, was Gameplay und Hintergrundgeschichte angeht.

Der neueste Streich ist eigenen Aussagen zufolge das „ambitionierteste Spiel“ des Studios, und wird ein RPG mit über fünfzig Spielstunden. Enthalten sind verschiedene Charaktere mit Hintergrundgeschichte und Persönlichkeit, rundenbasierte taktische Kämpfe aus der Iso-Perspektive, Talente, Traits und Skillsystem, sowie jede Menge Entscheidungsmöglichkeiten und Konsequenzen eurer Handlungen. Auf ein Klassensystem haben die Entwickler verzichtet, um die Charakterentwicklung möglichst frei gestalten zu können. Außerdem werdet ihr die Möglichkeit haben, das Spiel mit einem Freund zusammen im Multiplayer-Coop zu erleben. Sogar ein Leveleditor für eigene Kampagnen wird mitgeliefert.

[Divinity Original Sin – Early Access Trailer]

Die Geschichte spielt in der Anfangszeit des Reiches Rivellon, welches von magisch begabten Orks bedroht wird. Ihr verfolgt das Schicksal zweier Helden, deren vergangene Sünden dem Titel gemäß wohl auch den Verlauf der Geschehnisse bestimmen werden. Hinter der offensichtlichen Gefahr durch die Orks steht natürlich wie immer eine noch viel größere Bedrohung, der ihr Schritt für Schritt auf die Spur kommt.

Divinity: Original Sin war für Ende Februar angekündigt, die Entwickler wollen nun aber vor Release noch das Feedback aus dem Early Access verarbeiten. Das Spiel ist in der Early Access Version weiterhin über Steam erhältlich und kostet dort €39,99. Wer zu Co-Op-Zwecken zwei Spiele kauft, zahlt „nur“ €59,99 und bekommt die beiden ersten Divinity-Titel von 2002 und 2004 dazu. Zum Release wird Original Sin auch DRM-frei auf GOG erhältlich sein.

[Divinity: Original Sin] / (Screenshot: Larian Studios)

mwc2014_teaser_525 Kopie

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising