MWC: Lenovo gelingt eine perfekte Neuauflage des Yoga Tablet 10

image

Lenovo hat auf dem Mobile World Congress in Barcelona eine neue Version seines Yoga Tablet 10 vorgestellt, das nun mit einem Full HD Display, einem schnelleren Prozessor und einer verbesserten Kamera aufwarten kann. Nur eines hat sich nicht verändert.

Das Lenovo Yoga Tablet 10 HD+ soll die gleiche Akkulaufzeit wie sein Vorgänger aufweisen, obwohl es an vielen Punkten deutlich verbessert wurde. Das Yoga Tablet bietet jetzt ein Full-HD-Display, einen Qualcomm-Snapdragon-Prozessor und eine hochauflösende Kamera.
image
Das Design hat Lenovo beibehalten: Auch bei diesem Gerät findet man den zylindrisch geformten Haltegriff vor, mit dem das Gerät auf vielerlei Weise gehalten und hingestellt werden kann. Die Akkulaufzeit soll bis zu 18 Stunden betragen.

Das berührempfindliche Display erreicht eine Auflösung von 1920×1200 Pixeln und ist damit auf der Höhe der Zeit. Auf dem Tablet läuft Android 4.3 – und leider nicht die aktuelle 4.4 Version. Der Speicher lässt sich mit Hilfe einer MicroSD auf bis zu 64 GByte erweitern.

Das Tablet ist nun mit einer 8 Megapixel-Kamera ausgerüstet, deren Bildqualität deutlich gesteigert werden konnte. Wie beim Vorgänger gibt es hier auch als Option eine externe Tastatur.

Das Lenovo Yoga Tablet 10 HD+ soll ab Juni 2014 zu einem Preis von 350 Euro erhältlich sein.

image

mwc2014_teaser_525 Kopie

Tags :
    1. Immer dieses “das ist von Apple kopiert” gerede…
      Jeder kopiert von jedem, denn das Rad kann gar nicht neu erfunden werden. Der neue iMac Pro (so gut er auch ist) sieht auch nur aus wie ein Mülleimer. Aber da sagt niemand das das Design von ner Kreisablage kopiert wurde.

    2. du wiederholst dich. dein dummer kommi wird dadurch nicht besser. fahr mal lieber den wagen vor, harry!

      und ja, der neue mac pro verstößt durchaus gegen das copyright etlicher kosmetik-abfalleimer :D

  1. Wenn jeder jedem eine reinhaut, mag das eine gute Rechtfertigung sein,
    ist aber trotzdem nicht in Ordnung. Rechtfertigungen braucht man nur,
    wenn die Tat nicht in Ordnung ist. Und Kopieren, Abkupfern, unerlaubt
    “borgen”, wie auch immer man es nennt, ist nun mal nicht ok.
    Welche Dinge Apple auch immer getan hat, die nicht ok waren, das Design
    des Yoga ist von Apple geklaut.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising