Forscher entwickeln mit Gecko-Hilfe wiederverwendbares Klebeband

19gdsti2pc7wdjpg

Der Gecko hat schon viele Wissenschaftler inspiriert, sich bei ihm etwas abzugucken. Nun haben Forscher ein Klebeband entwickelt, das sich immer wieder verwenden lässt und sich selbst reinigt.

Nicht nur die Klebeeigenschaften sondern auch die Selbstreinigungskräfte der Gecko-Füße waren bei den Versuchen der Forscher von Interesse. So wird nämlich das Klebeband nie schmutzig und kann deshalb immer neu verwendet werden.

Die Wissenschaftler des Karlsruhe Institute of Technology und der Carnegie Mellon University haben eine pilzförmige Struktur entwickelt und mit unterschiedlich großen Glaskügelchen bewiesen, dass der simulierte gröbere Schmutz abfällt wenn man das Band abzieht. Leider funktionierte das noch nicht so gut, wenn es sich um sehr kleine Teilchen handelt, die sich zwischen den Pilzköpfen verfangen.

Die Forscher wollen die Strukturen nun noch einmal verkleinern, um das Problem zu minimieren.

[Via Karlsruhe Institute of Technology, gizmodo.com]

ku-xlarge-2-155

Tags :
  1. Echt jetzt….ihr übernehmt tatsächlich einen Artikel über die Forschungsergebnisse aus Karlsruhe von gizmodo.com?
    Jetzt mal im ernst.. selbst wenn ich kein englisch könnte, aber dafür Google Translate kenne…. wofür genau braucht es euch genau noch?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising