MWC: HTC stellt Desire 610 und 816 vor

htcde

Die große Pressekonferenz von HTC war diesmal arm an Höhepunkten, bspw. stellte der taiwanesische Hersteller kein neues Oberklasse-Smartphone vor. Dafür wurden bei der gestrigen Veranstaltung die beiden neuen Mittelklasse-Geräte Desire 610 bzw. 816 offiziell präsentiert. Für das unterhalb angesiedelte 610 wurde der Marktstart in Europa für den April angekündigt, das Desire 816 kommt erst im Mai in den Handel.

Das HTC Desire 816 soll preisbewusste Kunden ansprechen, die dennoch gute Leistung und Ausstattung erwarten. Laut Hersteller soll das Gerät so viel Smartphone fürs Geld bringen wie kaum ein anderes zuvor. Mit den von HTC eifrig angepriesenen BoomSound Lautsprechern, einer 13 MP Kamera sowie einer Frontkamera, die sogar 5 MP Auflösung bietet, ist das Telefon in dieser Preisklasse sehr gut ausgestattet: Es soll laut ersten Angaben in Deutschland 379 Euro kosten.

Der Qualcomm Snapdragon 400 Quadcore Prozessor taktet mit 1,6 GHz, zudem gibt es 1,5 GB RAM sowie 8 GB internen Speicher, der per microSD Karte erweitert werden kann. Das mit 5,5 Zoll sehr große Display löst mit 1280×720 Pixeln auf.

Für 299 Euro (UVP) wird das HTC Desire 610 zu haben sein, natürlich mit Abstrichen bei Leistung und Ausstattung. Das kleinere Gerät besitzt einen 4,7 Zoll Bildschirm bei 960×540 Pixeln Auflösung, einen 1,2 GHz Quadcore Prozessor bei nur mehr 1 GB RAM. Der Telefonspeicher ist mit 8 GB identisch, ebenfalls erweiterbar per Kartenslot. Auch die Kamera bietet mit 8 MP eine geringere Auflösung, bei der Fronkamera muss gar auf etwa zwei Drittel der Bildpunkte verzichtet werden (1,3 MP).

htc_story_promo

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising