MWC: WhatsApp ab Sommer mit Telefondiensten

shutterstock_177166826

Facebook stürmt mit seiner milliardenteuren Neuerwerbung WhatsApp voran und will ab Sommer 2014 neben Chats auch Sprachtelefonie anbieten.

Die 19 Milliarden teure Neuanschaffung von Marc Zuckerberg macht schon wieder von sich reden: Am Wochenende fiel der Dienst teilweise aus, jetzt heißt es seitens der Website Techcrunch am Rande des Mobile World Congress 2014 in Barcelona, dass der mobile Chatclient künftig auch Sprachtelefonie für seine Mitglieder anbieten will.

Diese 12 Tricks machen dich zum WhatsApp-Profi

Bild 1 von 13

Mit diesen 12 einfachen Tricks wirst du zum WhatsApp-Profi!
Hier findest du garantiert Tricks, die du noch nicht kanntest!

Das könnte auch ein profitables Geschäft werden, wenn WhatsApp nicht nur Gespräche der Mitglieder untereinander sondern auch ins Mobil- und Festnetz anbieten sollte. Davon war offiziell aber noch keine Rede.

Die Nutzer der Android- und iOS-Version von WhatsApp sollen als erstes in den Genuß der Sprachkommunikation kommen, die im zweiten Quartal 2014 starten soll. Erst danach werden Windows-Phone- und Blackberry-Nutzer bedient.

Bild: Twin Design / Shutterstock.com

mwc2014_teaser_525 Kopie

Tags :
  1. Aha, WhatsApp wird also zu Viber. Das interessiert aber sowieso niemanden mehr, schliesslich sind nach der Übernahme sowieso alle zu Telegram gewechselt.

  2. Würde ich nicht schlecht finden, wenn man zukünftig auch mit WhatsApp telefonieren könnte so wie das bereits mit Skype möglich ist. Wenn man dann auch noch mit paysafecard bezahlten könnte, wie bei Skype wäre es perfekt. Auf alle Fälle wird WhatsApp ein ziemlich starker Konkurrent für Skype, da kann sich Mircrosoft schon mal was überlegen :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising