MWC: Wiko Wax – das erste Smartphone mit NVIDIA Tegra 4i

wiko

Bereits zum Mobile World Congress 2013 stellte NVIDIA den Tegra 4i Chip vor. Nun, ein Jahr später, präsentiert das Unternehmen in Kooperation mit dem französischem Smartphone Hersteller Wiko das erste Smartphone mit dem Chip in Europa.

Das Wiko Wax verfügt über ein 4,7 Zoll HD-Display (720p) und eine 8 Megapixel Kamera. Ein LTE-Modem, NVIDIAS Quad-Core-Prozessor mit 1,7 Gigahertz, ein 1 Gigabyte Arbeitsspeicher und der 60-core GPU sollen schnelle Prozesse garantieren. Als Betriebssystem wurde Android gewählt, welche Version ist allerdings noch unklar. Man darf bei der Hardware aber schon mal von Android 4.4 KitKat ausgehen.

Gerade im Bereich der Internetnutzung und des Gamings soll das Wiko Wax seine Stärken beweisen können. Über die vorinstallierte App TegraZone können in Zukunft alle Spiele heruntergeladen werden, die für die Leistung des Smartphones entwickelt wurden.

Das Smartphone soll innerhalb der nächsten zwei Wochen erhältlich sein und für rund 200 Euro auf den Markt kommen.

Tags :
  1. Hallo,

    ich möchte wissen, welches wiko eher
    was taugt-flüssiges arbeiten um bedinen
    des touch . Ausserdem sollen die kameras
    schwach sein. Es geht um die geräte Wax
    u. Getaway. Am ende ist es wohl besser
    ich hole das Huawei Ascent P7 o. Samsung
    S3 Plus. Bitte um Anrwort.
    õ
    MfG
    Lindner

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising