MWC: ZTE setzt verstärkt auf Firefox OS

Firefox OS

Der chinesische Hersteller ZTE führt den Versuch weiter Firefox OS in einige seiner Smartphones zu integrieren. Auf dem Mobile World Congress stellte das Unternehmen zwei Smartphones vor, das Open C und Open II, welche die Zusammenarbeit zwischen ZTE und Mozilla widerspiegeln.

Bereits 2013 kooperierten ZTE und Mozilla bei der Markteinführung des Open I Smartphones. Nun wurde die Produktpalette etwas ausgebaut und um zwei neue Devices erweitert.

Das ZTE Open C

Das Open C verfügt über einen 4 Zoll Display mit einer Auflösung von 800 mal 480 Pixel. Als Prozessor kommt ein Qualcomm Snapdragon 200 Dual-Core CPU (1,2 Gigahertz) zum Einsatz. Der Arbeitsspeicher liegt bei 512 Megabyte. Der Akku des Open C erhält eine Leistung von 1400 mAh. So soll das Smartphone bei ausgiebiger Nutzung von Multimedia-Inhalten bis zu acht Stunden halten. Das Smartphone soll in insgesamt sechs Farben verfügbar sein: dunkelblau, hellblau, türkis, rot, weiß und orange. Die Rückkamera schießt Fotos mit 3 Megapixel.

„Qualcomm Technologies arbeitet seit den Anfangstagen von Firefox OS mit ZTE und Mozilla zusammen und es freut uns, Teil der zweiten Firefox-Gerätegeneration von ZTE zu sein“

Das Open C wird zunächst nur in Venezuela und Uruguay veröffentlicht. Eine Markteinführung in Europa ist eher unwahrscheinlich.

Das ZTE Open II

firefoxDas Open II ist mit seiner Hardware deutlich schwächer ausgefallen. Zwar handelt es sich beim Prozessor auch um eine Dual-Core CPU mit 1,2 Gigahertz, doch leider um kein Produkt von Qualcomm. Der Arbeitsspeicher liegt bei mageren 256 Megabyte. Auch der 3,5 Zoll Display ist mit einer Auflösung von 480 mal 320 Pixel mehr schlecht als recht. Die Akkuleistung liegt bei 1150 mAh. Und als Rückkamera kommt hier ein Modell mit 2 Megapixel zum Einsatz.

Die Zukunft der Firefox OS-Geräte aus der Sicht von ZTE

ZTE verspricht alle Firefox OS-Geräte fortlaufend zu aktualisieren. Bis 2015 soll dann auch ein 4,5 Zoll Modell erscheinen. Mit Firefox OS will ZTE auch verstärkt Smartphones in Europa und Lateinamerika anbieten. Als Kerngruppe werden “preisbewusste Einsteiger” genannt.

mwc2014_teaser_525 Kopie

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising