Philips Smart All-in-One Android-Displays mit Touchsteuerung

AIO

Unter dem Markennamen Philips stellt MMD Touchscreens mit Android vor. Das 21,5-Zoll-Modell S221C4AFD und die 23 Zoll-Variante S231C4AFD sind ein neuer Trend: All-In-One-Geräte, auf denen nicht Windows oder OS X sondern Android läuft.

Die All-in-One Displays von Philips richten sich auch an Anwender, die nicht zu den technisch Versierten gehören. Dank des Vierkern-Prozessors der Tegra-Reihe mit 1,6 Ghz benötigen sie keinen PC mehr – die Displays bieten unter dem nicht mehr aktuellen Android 4.2 Zugang zum Internet und lassen sich über den Google Play Store mit weiteren Apps und Spielen ausstatten. Auf diese Weise kommt auch gekaufte Musik und Videos auf die Geräte.

Die 16:9-Breitbild-Displays mit LED-Hintergrundbeleuchtung bieten eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln und Einblickwinkel von 178 Grad in beide Hauptrichtungen.

Der Arbeitsspeicher ist 2 GByte groß und der interne Speicher 8 GByte. Über SDHC können 64 GByte nachgerüstet werden.

Neben WLAN nach 802.11 b/g/n sind zwei USB 2.0 Anschlüsse, Tonanschlüsse, eine Webcam mit einem Megapixel Auflösung sowie ein VGA und ein HDMI-Eingang (MHL) mit an Bord.

Die neuen Philips Smart All-in-One Displays sind ab sofort erhältlich. Die Preise liegen bei 440 Euro für das 21,5-Zoll-Modell und 470 Euro für die 23-Zoll-Variante.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising