Die US Navy setzt jetzt auch gigantische Laserwaffen ein

usnavy

Star Wars rückt näher: die US Navy hat verkündet, dass ihr Laserwaffensystem (LaWS) einsatzbereit ist. Im Sommer dieses Jahres soll die USS Ponce damit ausgerüstet werden.

Der starke Laser soll dazu eingesetzt werden können, mehrere Meilen entfernte Drohnen und Boote abzuschießen. Star Wars auf offener See sozusagen. Im Bereich der Militärtechnik ist die neue Lasertechnologie ein großer Fortschritt, nicht zuletzt, weil sie kostengünstiger sein soll als konventionelle Waffensysteme. Der Laser benötigt lediglich 30 KW Energie und einen Matrosen zur Bedienung. Aktuelle konventionelle Waffensysteme kosten hingegen, berichtet das Discover Magazine, rund 1,4 Mio. US-Dollar (rund 1 Mio. Euro) pro Schuss.

Einen Nachteil besitzen die Lasersysteme alledings: bei Regen, Nebel oder Bewölkung funktionieren sie nur eingeschränkt. Dieses Video zeigt den Einsatz des LaWS bei einem Test mit einer Drohne:

usnavy2

usnavy3

usnavy4

[via gizmodo.com]

mwc2014_teaser_525 Kopie

Tags :
  1. für die Bedienung. 12 für die Wettervorhersage.
    Ausserdem wozu sparen? Wenn es um Krieg geht, ist uns doch nichts zu teuer und kein Opfer zuviel.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising