MWC: Bitdefender macht Androids sicherer [Videointerview]

Bitdefender Liviu Arsene

Bitdefender hat auf dem MWC eine neue Version der Sicherheitslösung Mobile Security für Android vorgestellt. Neben Virenschutz soll die smarte Lösung vor allem den Datenschutz auf Smartphones und Tablets erhöhen. Wie das genau funktioniert erklärt uns Liviu Arsene von Bitdefender im Videointerview.

Bitdefenders Mobile Security für Android warnt User von Android-Tablets und Smartphones dank einer Cloud-basierten Datenbank vor verdächtigen Websites, Phishing- und Betrugsversuchen. Außerdem bietet die Lösung Funktionen um verlorene Geräte zu finden, zu sperren oder gleich per Remote zu löschen.

Spannend ist besonders der Privatsphäre-Berater. Er zeigt übersichtlich an, welche App auf sensible Daten wie Browserverlauf, Lesezeichen, Kontaktlisten, Nachrichten, Kalendereinträge oder gespeicherte Fotos zugreift. Besonder kritisch sind solche Apps einzustufen, die persönlichen Daten, im schlimmsten Fall Passwörter, unverschlüsselt übermitteln. Noch viel mehr Informationen findest du im Videointerview mit Liviu Arsene von Bitdefender.

mwc2014_teaser_525 Kopie

Tags :
  1. ABER,
    das bedeutet dass alle Browsereingaben, an den Anbieter weitergeleitet werden, wo diese für Nutzerprofil- ausspähung missbraucht werden könnten …
    „warnt User von Android-Tablets und Smartphones dank einer Cloud-basierten Datenbank vor verdächtigen Websites, Phishing- und Betrugsversuchen“,

    Gleiche Funktion, mit einer geladenen offline-Datenbank, die regelmässig upgedatet wird, wäre sicherer !
    Wie gross wäre so eine Datenbank ?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising